Gemeinsam ein Lächeln verschenken

Benefizkonzert für Waisenkinder mit Martina Eisenreich

image_pdfimage_print

MartinaWasserburg – Erneut stellen sich Martina Eisenreich und „ihre Männer” in den Dienst des Wasserburger Vereins, der in Rumänien Waisenhäuser für Straßenkinder und soziale Waisen unterhält: Am Samstag, 25. Januar, findet um 20 Uhr im Wasserburger Rathaussaal das 4. Benefizkonzert mit Martina Eisenreich statt, der Zaubergeigerin mit ihrem Quartett – zugunsten des Vereins „Hilfe für rumänische Waisenkinder.” Mit geschlossenen Augen fühlt sich die rothaarige Ausnahmegeigerin durch ihre Musik, lässt die Geige vor Wut schnauben, sanft säuseln oder in unendlich virtuosen Läufen ihr Temperament versprühen. Ein Musik-Erlebnis …

waisenkinderWir danken Martina Eisenreich und ihren Kollegen für die Bereitschaft, unseren Waisenkindern zu helfen – das sagen die Mitglieder des Vereins aus Wasserburg und der Region. Beginn des Konzerts am Samstag, 25. Januar, ist um 20 Uhr – Einlass 19 Uhr. Der Eintrittspreis an der Abendkasse beträgt 19 €uro. Den Kartenvorverkauf gibt es in der Arztpraxis Dr. Miethaner Tel. 08071 95000 und in allen Bankstellen der Sparkasse Wasserburg.

GeigenfeeSeite an Seite mit dem Percussionisten Wolfgang Lohmeier, mit Christoph Müller an seiner Acoustic Gitarre und dem Kontrabassisten Stephan Glaubitz wird Martina Eisenreich auf der Bühne des historischen Saals stehen.

Vorsitzende des Vereins „Hilfe für rumänische Waisenkinder” isr Luise Fichtl aus Wasserburg. Ein paar Informationen zum Verein:

Konzept des Helfens

  • Wir betreiben hier in Deutschland den oben genannten Verein und in Rumänien den Verein „Viitorul copiilor“ (Zukunft der Kinder), die von den Finanzämtern geprüft und als gemeinnützig anerkannt sind.
  • Wir arbeiten alle ehrenamtlich und unentgeltlich.
  • Wir sammeln Geld und Sachspenden und setzen diese zielgerichtet ein.
  • Wir planen und führen unsere Hilfstransporte selbst durch.
  • Wir verteilen die Hilfsgüter selbst, zusammen mit unseren rumänischen Vereinskollegen und Mitarbeitern, dem dortigen Roten Kreuz und dem Jugendamt.
  • Wir kontrollieren auch den Verbrauch, bzw. Gebrauch unserer Geld und Sachspenden.
  • Unsere rumänischen Angestellten schulen wir.
  • Kinder laden wir zu Ferien – bzw. Lernaufenthalten und Jugendliche zu beruflichen Praktika ein.
  • Schwerkranken Kindern und Jugendlichen, denen in Rumänien nicht mehr geholfen werden kann, versuchen wir in Deutschland medizinische Hilfe zukommen zu lassen.
  • Wir kommen so oft wie möglich zu Besuch nach Rumänien.
  • Auch rumänische Vereinsmitglieder übernehmen Verantwortung für das Gelingen der Projekte.
  • Vereinsziele

    • Verwaisten Kindern ein familiäres und kindgerechtes Zuhause schaffen.
    • Seelische Verwundungen, so weit möglich, heilen.
    • Gesunde körperliche Entwicklung fördern.
    • Gute Schul- und Berufsausbildung ermöglichen und damit Hilfe zur späteren Selbsthilfe geben.
    • Zu Selbstwertschätzung und Persönlichkeitsbildung verhelfen.
    • Das Familienhaus soll den Weg in ein normales Leben öffnen, es soll gleichzeitig Heimat sein.

     

    Vorstandschaft

    Erste Vorsitzende                  Zweiter Vorsitzender
    Luise Fichtl                              Anton Wölfel aus Schonstett
    Feldweg 3
    83512 Wasserburg
    Telefon (0 80 71) 80 60

    Schriftführer Christin Jahn aus Wasserburg , Kassier Elisabeth Obermaier aus Schellwies/Edling

    Mehr Informationen unter http://www.waisenkinder-ev.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.