„Gemeinsam Denkmale erhalten“

Tag des offenen Denkmals am Sonntag - Großes Programm in Wasserburg

image_pdfimage_print

BrucktorensembleDer Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 11. September, steht mit der Überschrift „Gemeinsam Denkmale erhalten“ (wir berichteten) ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns. Meist bedarf es des Engagements Vieler, um historische Gebäude zu erhalten. Denn ohne das Zusammenspiel von Vereinen, Initiativen, Eigentümern, Gemeinden, amtlicher Denkmalpfleger und Fachleuten wie Architekten, Restauratoren oder Handwerkern werden Denkmale nur selten erhalten.

Historische Bauwerke sind oft Orte der Identifikation, die über Genrationen bewahrt und gestaltet wurden. Sie beherbergten Familien, dienten öffentlichen Belangen oder werden in der Gegenwart kulturell genutzt. Sie auch einmal von innen zu erkunden, hinter ihre Kulissen zu schauen und sich ihre Geheimnisse erklären zu lassen, macht den Reiz des Tags des offenen Denkmals aus. Die Stadt Wasserburg hat daher wieder ein Programm zusammengestellt, das historische Türen öffnet und Themen vermittelt.

Restauratorin Petra Schwaerzel öffnet am Morgen die Türen des 300 Jahre alten Archivs im Wasserburger Rathaus und erläutert dessen Restaurierung. Stadtarchivar Matthias Haupt führt die Besucher durch die Räume des Brucktorensembles (Foto oben). Am frühen Nachmittag können die Teilnehmer mit Stadtführer und Feuerwehrmann Thomas Rothmaier den Stadtturm erklimmen. Dort erfahren sie alles über die Aufgabe des Türmers in früherer Zeit und genießen den Ausblick über die Innschleife.

Altstadt von WasserburgStadtbaumeisterin Mechtild Herrmann bietet zwei Stadtführungen zur Anwendung der Gestaltungssatzung an und Museumsmitarbeiterin Ingrid Unger präsentiert im Museum die eindrucksvolle Sammlung, die in den letzten 130 Jahren von Bürgern der Stadt und des Umlands aufgebaut wurde. Kleine Teilnehmer können das Museumsgebäude und seine Baugeschichte im Rahmen einer Rallye erkunden.

 

DAS PROGRAMM

Städtische Gebäude im Wandel der Zeit
Führung durch das Brucktor-Ensemble mit Stadtarchivar Matthias Haupt
12 und 15 Uhr, Treffpunkt: Brucktor, Eingang Sammlung Joa

Mit dem Türmer Brandschau halten
Aufstieg auf den Stadtturm mit Stadtführer Thomas Rothmaier
14 Uhr, und 15 Uhr, Treffpunkt: Museum Wasserburg.
Nur mit Voranmeldung im Museum unter Tel: 08071 92 52 90

Ein Schatzkästchen wird hergerichtet
Das Alte Archiv im Rathaus der Stadt Wasserburg a. Inn
Führung mit Diplomrestauratorin Petra Schwaerzel
11 Uhr, Treffpunkt: Foyer des Rathauses Eingang Marienplatz 2
Nur mit Voranmeldung im Stadtarchiv unter Tel: 08071 92 03 69

Chance und Herausforderung zum Erhalt des Stadtensembles
Die Gestaltungssatzung der Stadt Wasserburg a. Inn
Stadtführung mit Stadtbaumeisterin Mechtild Herrmann
10 Uhr und 14 Uhr, Treffpunkt: Foyer des Rathauses Eingang Marienplatz 2

Das Museum als Ort der Stiftungen
Museumsführung mit Ingrid Unger
14 Uhr und 16 Uhr, Treffpunkt: Museum Wasserburg

Das Museum Wasserburg ist von 13 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet
Museumrallye/Suchspiel für Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.