Fußgängerin schwer verletzt

68-jährige Frau am Kreisel in der Rosenheimer Straße von Auto erfasst

image_pdfimage_print

BlaulichtWasserburg – Schwerer Verkehrsunfall am Kreisel in der Rosenheimer Straße: Am Mittwoch fuhr gegen 19.10 Uhr ein 18-Jähriger mit seinem Audi A3 im Kreisverkehr in der Rosenheimer Straße und verließ ihn nach rechts in Richtung Griesstätt. Dabei übersah er eine Fußgängerin, die an dieser Stelle von links aus der Richtung des Hagebaumarkts kam und die Fahrbahn überquerte. Die Frau wurde frontal erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Mit schweren Verletzungen wurde sie ins Krankenhaus Wasserburg eingeliefert.

Die Insassen im Audi blieben unverletzt, der 18-jährige Fahrer aus dem Landkreis Rosenheim hätte an dieser Stelle der Fußgängerin das Überqueren der Fahrbahn ermöglichen müssen, so die Polizei heute.

Anzumerken ist aber auch, dass für Fußgänger an dieser Stelle eine Unterführung vorhanden ist und diese von der 68-jährigen Fußgängerin aus Wasserburg nicht benutzt wurde, sagt die Polizei weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Fußgängerin schwer verletzt

  1. Alex Piezinger

    In Wasserburg wird entgegen der StVO an den Kreisverkehren dem Querverkehr ein Zeichen „Vorfahrt gewähren“ vor die Nase gesetzt. Das sollte doch zu denken geben! Für Autos gilt:“Allzeit freie Fahrt“, ohne Rücksicht auf Verluste:O

    0

    0
    Antworten
    1. Anderl vo Soy

      … aba nur in Wasserburg, sonst is anders …

      0

      0
      Antworten