Für Pro Sieben: Wasserburg ist TV-Kulisse

Bürgerspieler des Theaterkreises sind Statisten für Wissensmagazin „Galileo"

image_pdfimage_print

gali1Eine Münchner TV-Produktionsfirma dreht heute und kommende Woche in Wasserburg einen Fernsehbeitrag für das bekannte Pro-Sieben-Wissensmagazin „Galileo“. Mit dabei: Die Wasserburger Bürgerspieler im historischen Gewand. Es geht um das Thema „Shitstorm – gestern und heute“. Die Sendung wird voraussichtlich am 14. April ausgestrahlt. Warum sich Pro Sieben Wasserburg ausgesucht hat: www.wasserburger-stimme.de … Fotos: BS

gali2Lina Timm (rechts) von der Redaktion der Münchner Produktionsfirma „Bilderfest GmbH“: „Wir hatten eine lange Liste an historischen Städten in Bayern. Wasserburg hat uns am besten gefallen. Und dann gibt es hier auch noch den sehr rührigen Theaterkreis, der für historische Bilder prädestiniert ist.“ Man habe dann vergangene Woche mit Sepp Christandl vom Theaterkreis eine längere Besichtigungstour durch die Stadt unternommen und sich ein paar Drehorte ausgesucht.

„Heute drehen wir in der Hofstatt den Beitrag mit einem Soziologen, der uns den Begriff Shitstorm erklärt. Nächste Woche folgt dann der Dreh mit den Wasserburger Bürgerspielern.“ Dafür sucht der Theaterkreis übrigens noch männliche Statisten im Alter zwischen 30 und 50 Jahren. Die können sich bei Sepp Christandl (08071/1232) oder Christian Huber (0171/3181592) melden. Einkleidung nach Terminabsprache im Rathaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.