Für mehr gemeinsame Naturerfahrung

Bund Naturschutz Familiengruppe mit vielen Aktivitäten - Am Dienstag Fackelwanderung

image_pdfimage_print

BUNDIn Wasserburg gibt es seit letztem Jahr eine Familiengruppe im Bund Naturschutz. Ziel ist, den Familien Naturerfahrung der besonderen Art anzubieten. Gemeinsam verbringt die Gruppe in regelmäßigen Abständen mehrere Stunden in der Natur. Wie beim Reisen heißt es: „Man sieht und schützt nur was man kennt. Besonders häufig sind die Mitglieder und deren Freunde in den Bund-Garten eingeladen. Dort darf sich nach und nach ein naturnaher Garten entwickeln.

Entwicklungshilfe darf jeder leisten, der Freude am Pflanzen hat. In der natürlichen Umgebung werden ab dem Frühjahr Beete angelegt. Es können Themenbeete für Gewürze, Heilpflanzen, Gemüse oder für Blumen entstehen.  Jeden zweiten und dritten Dienstag sind Mitglieder vom Bund Naturschutz im Garten zum Arbeiten, Zeigen und Genießen. Besucher sind immer herzlich willkommen. Man erreicht den Bund-Garten über den Bräuwinklberg.

Interessierte Familien erhalten das Jahresprogramm per Mail  tomo.brandl@gmx.de
Oder einfach anrufen 08071-8778

Am kommenden Dienstag, 26. Januar, unternimmt  die Gruppe eine Fackelwanderung. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr der Parkplatz unterhalb vom  Opel Weber. Jede Familie erhält eine Fackel. Der Weg geht über Steinmühlweg und  Wuhrweg zum Stauweiher und hinauf zur Kosaklinde. Beendet wird die Wanderung mit einem Lagerfeuer im Bund-Garten.
Eine Anmeldung ist erwünscht aber nicht Bedingung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.