83-Jährige mit Schutzengel neben sich

Zweimal mit Pkw mitten in Wasserburg als „Geisterfahrerin" unterwegs

image_pdfimage_print

Blaulicht03Bei einem Unfall in Wasserburg bot sich der gerufenen Polizeistreife eine kuriose Schilderung des Vorfalls: Eine 83-jährige Frau aus dem Raum Wasserburg war mit ihrem Pkw auf dem „KIK- Discounter“-Parkplatz gestanden und bog mit ihrem Auto nach links in die Salzburger Straße ab. Da es sich an dieser Stelle jedoch um eine Einbahnstraße handelt, fuhr sie entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung. Hier hatte die Pkw-Fahrerin schon großes Glück, dass nichts passierte. Die Frau bog danach aber …

… mit dem Wagen auch noch nach rechts in die Straße „Gimplberg“ ab – ebenfalls entgegengesetzt der Einbahnstraße. Dort kam ihr ein anderer Pkw entgegen, so dass sich beide Fahrzeuge seitlich streiften.

Bei dem Unfall mitten am Montagnachmittag wurde zum Glück niemand verletzt und es entstand an den beteiligten Pkw jeweils nur ein leichter Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.