Fraktionschef der Grünen im Bundestag kommt

Themen Altstadtbahn und „B15 neu“: Dr. Anton Hofreiter in Wasserburg

image_pdfimage_print

hofreiterDer Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Dr. Anton Hofreiter, besucht am Mittwoch, 8. Juli, die Stadt Wasserburg. Er wird sich hier bei einem Ortstermin mit Vertretern von Pro Bahn und des Grünen-Ortsverbandes über die Wasserburger Altstadtbahn und die Reitmehringer Bahnschranken-Probleme informieren. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Bahnhof in Reitmehring. Es geht auch um die neue B15-Trassenfindung, die die Ortsteile Reitmehring und Gabersee mit dem dort befindlichen Klinikum massiv betreffen würden …

Die Altstadtbahn, eine Bahnlinie von Wasserburg-Bahnhof nach Wasserburg-Stadt wurde 1987 durch einen Dammrutsch unterbrochen. Seitdem ruht der Verkehr – die damalige Bundesbahn verweigerte sich einer Instandsetzung, da geplant war, den Großraum Wasserburg in allen Richtungen vom Schienennetz abzuschneiden.

Inzwischen wird auf der Strecke Ebersberg-Wasserburg ebenso ein Stundentakt angeboten wie auf der Strecke Rosenheim-Mühldorf. Weitere Verbesserungen, wie beispielsweise eine Einbindung in den MVV-Tarif, sind konkret geplant. Nur das letzte Stück der Strecke, also die Altstadtbahn, ruht weiterhin im Dornröschenschlaf. Mittlerweile ist die Stadt Wasserburg Eigentümerin und Infrastrukturbetreiberin.

Die Wasserburger Grünen haben es sich, wie auch der Fahrgastverband Pro Bahn, zum Ziel gemacht, diese Stilllegung nicht nur zu verhindern, sondern sogar eine Reaktivierung der Strecke und damit eine Anbindung des Stadtzentrums ans Schienennetz zu erreichen.

Dr. Anton Hofreiter ist seit 1986 Mitglied der Grünen, seit 2005 MdB und war dort von 2011 bis 2013 Vorsitzender des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Seit Oktober 2013 ist er neben Katrin Göring-Eckhart Vorsitzender der Grünen-Fraktion im Bundestag.

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.