Fletzinger Areal: Grabungen bald beendet

Bauarbeiten an Tiefgarage werden fortgesetzt

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERAWasserburg – Die Grabungen auf dem Fletzinger Areal in Wasserburg, die durch spektakuläre historische Funde für viel Aufsehen gesorgt haben (wir berichteten), neigen sich dem Ende entgegen. Johannes Sewald, Geschäftsführer des Bauträgers KSS aus Rosenheim: „Die Grabungsphase auf unserem Gelände wird bis Ende dieser Woche abgeschlossen sein. Am kommenden Montag werden die Arbeiten abgebrochen, die Bodenfunde entfernt, teilweise ist dies ja bereits passiert.“

Der bereits begonnene Bau der Tiefgarage werde jetzt zügig fortgesetzt. „Die Firma Bauer Spezialtiefbau wird die Spundwand mit einer Anker- und Auftriebssicherung versehen. Dafür wird ein Zeitaufwand von zirka 14 Arbeitstagen angesetzt. Der dann folgende Erdaushub der Tiefgarage/Keller auf eine Tiefe von zirka vier Metern mit Großgeräten wird in einer Phase zwei von den Archäologen nur begleitet und führt, wenn alles planmäßig verläuft, zu keinen weiteren Verzögerungen bei der Erstellung unserer Projekte K13 und Max-Emanuel-Atrium.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.