Feueralarm im Schwestern-Wohnheim

Selbst schnell reagiert und gelöscht - Zwei kamen in Klinik

image_pdfimage_print

FeuerGabersee – In der Nacht zum Dienstag waren Helfer der Feuerwehren Wasserburg und Attl bereits um 3 Uhr – drei Stunden vor dem Großbrand in Edling (wir berichteten) – nach Gabersee ausgerückt. Im dortigen Schwestern-Wohnheim brannte ein Handtuchhalter und ein Mülleimer auf einer Toilette. Bewohner des Heimes hatten das Feuer bemerkt, geistesgegenwärtig selbst gelöscht und dadurch wahrscheinlich Schlimmeres verhindert, so die Polizei am Neujahrstag. Zwei der Bewohner blieben die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus Wasserburg.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.500 €. Die Feuerwehren Wasserburg und Attl sowie das BRK und die Johanniter waren am Einsatzort. Die Brandursache ist bislang unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.