„Ferne Heimat“ – Ein Kurzfilm

Wasserburger Schüler drehten Clip über die Geschichten von drei Asylanten

image_pdfimage_print

Heimat2„Ich bin einfach von zuhause losgegangen. Zu Fuß.“ Drei Flüchtlinge – drei Geschichten, die unter die Haut gehen. Ein Schulprojekt wird zu einem Kurzfilm über Asylanten aus Amerang. Professionelle Darstellungsweise, Kameraführung inklusive Drohneneinsatz und tiefgreifende Erzählungen – so entstand der Clip…

Lebendig gemacht werden die Reisen von Sultan Ali, Ali Reza und Alpres Traoré, die aus Pakistan, Afghanistan und Afrika geflohen sind. Die Erzählweisen sind natürlich und ehrlich. Sie schildern unmenschliche Arbeitsbedingungen, Kriegszustände und das ständige Leben in Angst als Gründe für die Flucht nach Deutschland. Schicksalsschläge und lebensgefährliche Situationen auf der Reise führten die drei in ein Land voller neuer Perspektiven…

Heimat

Der spannende Kurzfilm ist zu sehen unter: https://www.youtube.com/watch?v=TQmmLZSI72o.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.