Favoriten werden ihrer Rolle gerecht

Schachturnier im Rahmen des Ferienprogramms begeistert Teilnehmer

image_pdfimage_print

schachWas liegt näher, als an einem Ferientag von früh bis nachmittags durchzuzocken? 14 schachbegeisterte Kinder wollten dies aber weder anonym noch unter Tarnnamen virtuell, sondern mit offenem Visier gegen etwa gleichaltrige Partner. Die Schachturniere im Rahmen des Wasserburger Ferienprogramms im Mehrgenerationhaus (MGH) sind für Anfänger und Fortgeschrittene angelegt. Es wurden daher sieben Runden ohne Uhr gespielt. Die beiden Jugendlichen des Schachclubs, Rudolf Kobl und Jona Baumgartner, wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, wobei Jona mit einer Niederlage gegen den tüchtig aufspielenden Tobias Schlosser, Federn lassen musste.

 

Rudolf gewann das Turnier mit makellosen sieben Siegen. Silber ging an Jona mit fünf Zählern. Dramatisch gestaltete sich der Kampf um den dritten Platz. Dominik Pendi hatte in der letzten Partie großen Materialvorteil und die Finger schon an Bronze, da wurde er unachtsam und setzte seinen Gegner Rupert Kleitsch patt. Damit war er punktgleich mit Arthur Eberle. Dieser sicherte sich den dritten Pokal dank besserer Wertung. Vier Neueinsteiger in die Schachturnierarena hielten vereinzelt durchaus mit. Neuling Ludwig Wipper holte gar fünfzig Prozent der möglichen Punkte und heimste so den Pokal für den besten Neueinsteiger ein.

Endstand:

1. Rudolf Kobl 7

2. Jona Baumgartner 5

3. Arthur Eberle 4,5 (30,5 Wertungspunkte)

4. Dominik Pendi 4,5 (26,5)

5. Tobias Schlosser 4

6. Roman Forsch 3,5 (26)

7. Ludwig Wipper 3,5 (23)

8. Rupert Kleitsch 3,5 (18)

9. Alexander Eberle 3 (27)

10. Arne Schenk 3 (25,5)

11. Stefan Kleitsch 2,5

12. Andrej Rau 2 (26)

13. Ben Schenk 2 (20)

14. Timo Lämmlein 1

Für das zweite Ferienturnier im selben Rahmen am Montag, den 7. September schworen einige der nicht ganz vorne liegende Kämpen harte Revanche. Das nächste Jugendtraining findet allerdings wegen auswärtiger Turnierteilnahme erst am 19. August (ab 16 Uhr, MGH) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.