Fast 1500 Euro für die Erdbebenopfer

Wasserburger Weltladen und seine Kunden spenden gemeinsam für Nepal

image_pdfimage_print

Der  Wasserburger Weltladen und seine Kunden  spenden gemeinsam für die Erdbebenopfer in Nepal: Der Weltladen ist ein gemeinnütziger Verein, der in seinem Ladengeschäft am Weberzipfel 1 ausschließlich fair gehandelte Waren verkauft. Alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich, um durch ihr Engagement Kleinbauern in den Ländern des globalen Südens dabei zu unterstützen, ihre Waren auch bei uns zu verkaufen.  Da der Laden auch Gewinn erwirtschaftet, spendet der Trägerverein jedes Jahr einen Teil dieses Gewinns an eine oder mehrere unterstützungsbedürftige Organisationen in Entwicklungsländern.   

Nach dem verheerenden Erdbeben startete der Wasserburger Weltladen im Mai die Aktion „Wir unterstützen die Erdbebenopfer in Nepal“.

1000 Euro wollte der Trägerverein des Weltladens „Initiative eine Welt“ für die Aufbauhilfe spenden. Ein Schaufenster wurde ausschließlich mit Waren aus Nepal dekoriert. Für jedes aus dem Schaufenster verkaufte  Produkt legte der Weltladen zusätzlich einen Euro zu seiner Spende dazu. Auf Wunsch der Kunden wurde auch nach dem Ende der Schaufenster-Aktion die Sammlung in Form eines „Spendenschweinderls“ auf dem Tresen im Laden bis Anfang August weiter geführt.

Das Ergebnis: 123 Euro aus 123 verkauften Artikeln made in Nepal. 360,48 Euro  „Futter“ für das Schweinderl auf dem Tresen. Kunden und Mitarbeiter erwirtschafteten so die schöne Summe von insgesamt 1483,48 Euro, die auch schon an Nepra e.V. überwiesen wurde. An alle Spender ergeht ein herzlicher Dank.

Das seit 1987 existierende Hilfsprojekt Leprahilfe  Nepra e.V.  hatte in  einer Gemeinschaftsaktion mit den  Fairhandelspartnern „Akar“ und „Karma Fair Trade“  bereits um Soforthilfe gebeten, also sollte die Spende an diese Organisation gehen.

Mittlerweile in hat Nepra e.v. ihrer Zentrale in Kapan nahe der Hauptstadt Kathmandu begonnen, die provisorischen Zeltplanenunterkünfte durch sogenannte Tunnelhäuser aus Rollblech zu ersetzen. Dank der bisher eingegangenen Spenden konnten die Löhne der Mitarbeiter auch während der Zeit in der kein Betrieb möglich war, bezahlt werden.

Nach wie vor bleibt in Nepal noch viel Aufbauarbeit zu leisten, und Nepra e.V. braucht weiterhin Spenden um den Menschen wieder eine Perspektive zu geben. Und auch im Wasserburger Weltladen Am Weberzipfel 1, steht noch das Schweinderl und nimmt dankbar Spenden für die Erdbebenhilfe in Nepal auf.

Spendenkonto Nepra e.V.; GLS Bank IBAN: De21430609676034882600, BIC GENODEM1GLS

www.nepra.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.