Familienpaten: In Wasserburg noch Plätze frei

Ehrenamt: Am 22. Februar startet beim Kinderschutzbund neuer Kurs

image_pdfimage_print

Familienpaten2In Wasserburg sind schon etliche Familienpaten ehrenamtlich aktiv. Das Projekt kommt bei den Familien gut an, deswegen startet nun am 22. Februar eine neue Ausbildung. Es sind noch Plätze frei, Interessenten können sich bei Projektleiterin Dorothée Folger-Röhle informieren und anmelden. Sie sucht als Familienpaten familienfreundliche Menschen, die sich in ihrer Freizeit gerne ehrenamtlich für diese Familien einsetzen möchten. Es geht um die Unterstützung und Begleitung von Familien, bevor aus kleineren Problemen Krisen werden.

In dreimal eineinhalb Tagen erfahren die angehenden Paten bei der kostenfreien Schulung dann alles Wissenswerte über ihre neue Tätigkeit. Aufgabe der Familienpaten ist in erster Linie Entlastung und Unterstützung der Familien. Weitere Informationen bei Dorothée Folger-Röhle unter Telefon 0170-3711775, d.folger-roehle@kinderschutzbund-rosenheim.de oder www.kinderschutzbund-rosenheim.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.