Faire Chancen für alle!

Gast aus Peru am Montag im Wasserburger Weltladen

image_pdfimage_print

Ruth_Mery_de_la_Cruz_Quispe1_300dpi_80Wasserburg – Darauf kann man nicht oft genug aufmerksam machen: „Faire Chancen für alle!“ Das ist das Motto der bundesweiten „Fairen Woche“, die mit zahlreichen Aktionen den Fairen Handel in den Mittelpunkt stellt. Anlässlich der Aktionswoche begrüßt der Wasserburger Weltladen am Montag, 23. September, einen Gast der Fairhandels-Organisation CIAP aus Peru. Ruth de la Cruz (Foto) wird über ihre Erfahrungen im Fairen Handel und ihre Arbeit vor Ort berichten. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus, Surauerstraße 1.

 

Weltladen Wasserburg_Presseeinformation zur Fairen Woche 2013_Logo Faire Woche 2013Auf ihrer bundesweiten Reise wird Ruth de la Cruz von der Fairhandels-Organisation CIAP aus Peru auch den Wasserburger Weltladen besuchen. Anlässlich der Fairen Woche bereist sie Deutschland, um über den Fairen Handel zu informieren und über ihre Erfahrungen in Peru zu berichten. Die Fairhandels-Organisation CIAP, bei der Ruth de la Cruz vor allem im Bereich der Produktentwicklung tätig ist, hilft Kunsthandwerkern bei der Vermarktung und beim Export ihrer Ware und bietet ihnen Fortbildungen an.

Der Wasserburger Weltladen unterstützt Organisationen wie CIAP durch den Verkauf ihrer Produkte. Christin Jahn, Mitarbeiterin im Wasserburger Weltladen erklärt: „Eigentlich ist bei uns im Weltladen immer Faire Woche, denn als Fachgeschäft des Fairen Handels verkaufen wir das ganze Jahr über ausschließlich fair gehandelte Produkte. Das Sortiment ist vielfältig: von Kunsthandwerk wie Taschen, Schmuck oder Schals bis hin zu Lebensmitteln wie Gewürzen, Tee oder natürlich Kaffee.“ Die Produzenten in Afrika, Asien und Lateinamerika erhalten neben der gerechteren Bezahlung Preisaufschläge für Gemeinschaftsaufgaben. Auf diese Weise entstehen neue Schulen, Straßen oder Gesundheitsangebote. Weiterbildungen, Vorfinanzierungen und langfristige Handelsbeziehungen geben den Produzenten neue Zukunftsperspektiven.

Die zwölfte Faire Woche findet vom 13. bis 27. September mit weit über 1.000 Aktionen deutschlandweit statt. Im ganzen Bundesgebiet beteiligen sich Fairhandels-Akteure, Supermärkte, Gastronomie, kirchliche Gruppen, Vereine und Weltläden mit verschiedenen Aktionen, um den Blick auf den Fairen Handel zu lenken.

Der einstündige Vortrag wird von Walter König, Mitarbeiter des Fair-Handels-Importeurs El Puente, übersetzt. Eine anschließende Diskussion zum Thema ist durchaus erwünscht.

Kontakt:

Christin Jahn

Tel. 08071.913509

jahn.che@web.de

Weitere Infos: http://www.el-puente.de/lilac_cms/de/271,,/Presse/Mediathek/Faire-Woche.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.