Explosion bei RKW in der Alkorstraße

Wasserburg: Erheblicher Sachschaden - Zum Glück keine Verletzten - Feuerwehr im Einsatz

image_pdfimage_print

ffw1Der Explosionsknall war bis zur Burgau zu hören: Gegen 12 Uhr flog am heutigen Freitag im obersten Geschoss der Firma RKW in Wasserburg – ersten Meldungen vom Einsatzort nach – eine Maschine in die Luft. Fenster gingen zu Bruch, das Dach wurde angehoben, eine Mauer stürzte ein. Glück für die Mitarbeiter: Es wurde niemand verletzt. Am Einsatzort waren die Feuerwehren aus Wasserburg und Bachmehring. Kreisbrandinspektor Georg Wimmer sowie die Wasserburger Kommandanten Schmaderer und Göpfert leiteten den Einsatz.

Vor Ort waren auch die Polizei sowie die Rettungskräfte der Johanniter. Letztere wurden zum Glück nicht gebraucht. Verletzt wurde niemand. Nach der Explosion kam es offenbar zu keinem Brand. Im Einsatz war auch die große Drehleiter der Wasserburger Wehr.

Wie Einsatzkräfte berichteten, wurde auf der Rückseite des Gebäudes eine Wand durch den Explosionsdruck zum Einsturz gebracht. Das Blechdach wurde an der Stelle der Explosion einen Meter nach außen gewölbt.

ffw2

Fenster gingen zu Bruch.

ffw3

Bei der Einsatzbesprechung: Der Kreisbrandinspektor und die Kommandanten.

Fotos: hc

[FinalTilesGallery id=’384′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.