Explosion bei RKW: 1,5 Millionen Schaden

Mitarbeiter hatten offenbar Riesenglück - Keine Verletzten

image_pdfimage_print

P1060266-150x150Am Freitag verursachte gegen Mittag ein Maschinendefekt bei der Firma RKW in Wasserburg eine Explosion (wir berichteten). Aus bislang ungeklärter Ursache lief eine Produktionsmaschine heiß, der entweichende Überdruck ließ mehrere Fenster zerspringen und beschädigte einige Wandteile. Auf Grund „äußerst glücklicher Umstände“, befand sich zum Zeitpunkt der Explosion kein Mitarbeiter in direkter Nähe, so die Polizei. Eine Gruppe von Mitarbeitern, die sich in der großen Halle aufgehalten hatten, wurden zur Untersuchung vorsorglich ins Krankenhaus Wasserburg gebracht. Nachmittags kam Entwarnung: keine Verletzten!

Die umliegenden Feuerwehren waren mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Mittels der Wasserburger Drehleiter konnte das Dach und die angrenzenden Bauteile überprüft werden. Der Statiker der Firma erklärte die Stabilität der beschädigten Teile als unbedenklich.

An der Maschine entstand ein Sachschaden von ungefähr 1,5 Millionen Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.