Es wird lustig: Männer am Klavier

Jens Heinrich Claassen und William Wahl in der Wasserburger Schranne

image_pdfimage_print

PlakatMänner am Klavier. Ein Düsseldorfer und ein Kölner auf einer Bühne. Gemeinsam. Das kann gut gehen. Zumindest dann, wenn es sich um Jens Heinrich Claassen und William Wahl handelt. Am Donnerstag, 9. April, können sich die Besucher ab 20 Uhr in der Wasserburger Schranne davon überzeugen. 
Der eine hat mit seiner Klaviercomedy neben dem NDR Comedy Contest diverse andere Preise gewonnen und ist …

… als regelmäßiger Gast bei NightWash nicht nur im Fernsehen, sondern bundesweit auf deutschen Kleinkunstbühnen zu bewundern. Der andere ist Mitglied und Autor von „basta“, einer der erfolgreichsten a-cappella-Gruppen Deutschlands.
Und warum vertragen sich die Beiden? Weil sie sich mögen. Meistens zumindest. Was lag
also näher, als gemeinsam auf die Bühne zu gehen?
Und nun ziehen die Männer am Klavier durch die Lande. Dabei wird es manchmal
chansonnesk, häufig böse, allermeistens allerdings komisch. Urkomisch. Denn Jens
Heinrich Claassen ist ein begnadeter Improvisationskünstler und weitaus
weniger schüchtern, als er aussieht. Und William Wahl ist ein großartiger Pianist. Und ein
mindestens ebenso toller Sänger.
Noch was? Ja. Es wird ein wunderbarer Abend.
Das versprechen wir Ihnen.

Kartenvorverkauf: Café Schranne, Telefon: 08071 – 921070 und Silberstreifen e.V., Telefon 08071 – 920 8880.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.