Es kann jeden treffen

Neu in Wasserburg: Alternative Demenztherapie startet mit Beratungsstelle

image_pdfimage_print

TherapieDer Begriff Demenz steht für ein breites Spektrum verschiedenartiger Krankheitsformen. Menschen mit Demenz benötigen nicht nur medizinische und pflegerische Versorgung, sondern vor allem auch ein soziales Umfeld, in dem sie willkommen und integriert sind. Neu in Wasserburg gibt es jetzt eine Beratungsstelle zur alternativen Demenztherapie. Rund 1,5 Millionen Menschen seien in Deutschland an einer Demenz erkrankt, Tendenz stark steigend, sagt Berndt Schramm, Geschäftsführer der GbR in Seeon …

Nach Einschätzung der Krankenkassen muss fast jeder Mensch damit rechnen, mit Demenz konfrontiert zu werden. Da etwa 70 Prozent der Pflegeleistungen in privaten Haushalten erbracht werden, sieht eine neue, gemeinnützige Initiative ihre wichtigste Aufgabe vor allem darin, alle direkt und indirekt von Demenz Betroffenen über die Alternative Demenztherapie sowie über neue präventive Möglichkeiten zu informieren.

Hierfür wurde neben Prien und Seeon jetzt auch in Wasserburg eine Beratungsstelle eingerichtet.

Weitere Informationen können telefonisch unter 08624-8918555 erfragt oder auf der Internetseite www.alternative-demenztherapie.de eingesehen werden.

Foto: alternative-demenztherapie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.