Es geht endlich voran

Stiftung Attl: Der im Oktober abgebrannte Rinderstall wird wieder aufgebaut

image_pdfimage_print

stall 1Nun sind die ersten Baufirmen, insgesamt zehn an der Zahl, auf dem Gelände der Attler Landwirtschaft eingetroffen: Lange mussten sich die Verantwortlichen in der Stiftung Attl gedulden. Nun ist es soweit und der im Oktober abgebrannte Rinderstall wird endlich wieder aufgebaut. Viel Solidarität und Unterstützung haben die Mitarbeiter und Betreuten der Einrichtung für Menschen mit Behinderung seitdem erfahren. Für den scheidenden Vorstand Friedrich Seipel war es deshalb ein großes Anliegen, den Wiederaufbau noch in seiner Amtszeit auf den Weg zu bringen …

„In vier bis fünf Wochen werden voraussichtlich die Betonier-Arbeiten abgeschlossen sein“, meint Markus Dullinger, der zuständige technische Leiter in der Stiftung Attl.

„Wir hoffen, dass bis zum Attler Herbstfest im September die Außenhülle steht“, heißt es von den Verantwortlichen.

Danach geht es an den Innenausbau, die Arbeiten hierfür sollen bereits ab Ende September stattfinden.

„Wenn alles planmäßig läuft, können wir bereits zum Jahreswechsel wieder mit der Einstallung beginnen, wünscht sich Dullinger.

mjv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.