Gemeinsames Treffen mit der Vorsitzenden

Neuer Soyener Jugendausschuss beginnt mit dem Ferienprogramm

image_pdfimage_print

JugendausschussSoyen – Das Ausschuss ist neu, die Aufgabe bleibt die gleiche: Ein Sommerferien-Programm für die Soyener Kinder. Die frisch ernannte Ausschussvorsitzende Pia Brummer hat Vertreter der Vereine und Privatpersonen zu einem ersten Koordinationstreffen in den Rathaussaal geladen. Dabei wurden seitens der Veranstalter schon erste Highlights angekündigt. So plant beispielsweise der Gartenbauverein die Errichtung einer Minigolfanlage für den Sommer, die Fußballabteilung des TSV befindet sich bereits in den Vorbereitungen zum Fussballcamp 2014 und die CSU veranstaltet gemeinsam mit der Wasserwacht eine Ruderbootsregatta auf dem Soyener See.

 

Noch bis zum 25. Juni besteht für alle, die einen Programmpunkt beisteuern wollen, die Möglichkeit ins Programmheft aufgenommen zu werden. Sämtliche Fragen dazu beantwortet wie immer die Beauftragte der Gemeindeverwaltung Christiane Lex (Telefon 08071/916914).

Die Modalitäten für Eltern und Kinder bleiben weitgehend die gleichen. Die Programmhefte werden Mitte Juli verteilt. Die Anmeldung startet am 25. und 26. Juli mit den Anmeldetagen im Rathaus, zusätzlich besteht rund um die Uhr die Möglichkeit zur Meldung per Formulareinwurf in den Rathausbriefkasten. Ob eine Veranstaltung schon voll ist, oder noch Plätze frei sind, wird immer tagesaktuell auf der Homepage der Gemeinde nachzulesen sein. Für jede Veranstaltung wird durch die Gemeinde ein Verwaltungsbeitrag von zwei Euro erhoben, der dem Programm zu Gute kommen wird.

Obwohl noch Programmpunkte gebraucht werden, zeigte sich die Ausschussvorsitzende Pia Brummer zuversichtlich, dass auch heuer wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammenkommen wird. Sie wird dabei unterstützt vom neuen Jugendausschussmitglied aus Wendling, Horst Schimpflingseder, sowie von Afra Zantner und Hans Hinterberger, die dem Jugendausschuss des Gemeinderats schon seit sechs Jahren angehören.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.