Erster Abend: Zelt platzt aus den Nähten

Ideales Wetter fürs Frühlingsfest - Gemütliches Festzelt, süffiges Bier

image_pdfimage_print

13So muass sei! Nicht zu heiß und dennoch kaum Regen – ideales Wetter herrschte am Freitag beim Auftakt des Wasserburger Frühlingsfestes. Noch bis eine halbe Stunde vor dem Festzug hatte es in Strömen geregnet, so dass die Organisatoren bange Minuten erlebten. Doch mit einem Schlag drehte Petrus den Wasserhahn zu. Als die Edlinger Böllerschützen den Startschuss gaben, war bestes Marschwetter angesagt. Mit drei gekonnten Schlägen zapfte Bürgermeister Michael Kölbl das erste Fass an. Hier weitere Fotoserien zum Auftakt des Frühlingsfestes …    

Während draußen frische Temperaturen herrschten, war es im Zelt kuschlig war. Allerdings hatte niemand mit einem solchen Ansturm gerechnet. So waren freie Plätze am ersten Festabend eine ganz rare Sache und so manches Reserviert-Taferl wurde schlichtweg ignoriert. Letztlich kam aber jeder mit ein bisserl Geduld zu seiner wohlverdienten frischen Mass.

Fotos: Dietmar Gebert

 

 

[FinalTilesGallery id=’300′]

[FinalTilesGallery id=’301′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.