Erfolgreicher Saisonstart für den MC

Am Wochenende Top-Platzierungen bei ersten Rennen

image_pdfimage_print

DSC01506 (1)_610Wasserburg – Das 1. Kartslalom-Rennen zum Inn-Chiemgau-Pokal startete letzten Samstag bei herrlichem Wetter in Garching/Alz. In allen Altersklassen konnten die Wasserburger Top- Platzierungen heimfahren.

Mika Wilke sicherte sich den 2. Platz in der 1. Klasse In der 2. Klasse fuhr Elias Landoulsi von 25 Startern auf den 2. Platz, knapp fünf Zehntel dahinter gelangte Raphael Liebl auf den 3. Platz. Karim Landoulsi holte sich den 6. Platz, Marco Costanzo Platz 8, und auf den 10. Platz fuhr Louis Bojnowski.

In der Klasse 3 wurden 22 Starter gewertet. Hier konnte sich Jennifer Hille mit dem 3. Platz aufs Stockerl fahren. Denis Steinweber, kam auf Platz 7, und den 9 Platz sicherte sich Niklas Llamas-Stuhne. 24 Starter waren es in Klasse 4. Hier schaffte Kevin Nerbl mit nur drei Zehntel zum Erstplatzierten Johannes Freimoser vom AC Traunstein den 2. Platz. Knapp dahinter ebenfalls mit zwei fehlerfreien Bestzeiten, Michelangelo Liebl auf dem 3. Platz. Weitere Wasserburger konnten sich auf die Plätze 6 Sebastian Gradl, und Platz 8 Stefan Hölzl fahren. Julian Schlecht erreichte leider mit zwei Strafsekunden nur Platz 11.

In der höchsten Altersklasse K5 gingen ebenfalls 24 Jugendliche an den Start. Hier konnte der Wasserburger Christian Abinger einen souveränen 1. Platz nach Hause bringen. Gefolgt von seinem Teamkollegen Robert Pilz, der sich den 3. Platz sicherte. Nur fünf Zehntel nach dem Erstplatzierten landete Sylvia Maier auf dem 6. Platz. Auch Michael Eggerl, hatte zwei fehlerfreie Läufe und kam auf Platz 13. Alles in allem machten die Kartfahrer vom MCW eine gute Figur an diesem ersten Renntag.

Umrandet wurde das Ganze durch die Vize-Miss-Chiemgau, die auch bei den Siegerehrungen den Fahrern gratulierte. Kaum hatte man diese Ereignisse überschlafen, ging es am nächsten Morgen schon wieder weiter nach Laufen. Dort fand am Sonntag der 1. Vorlauf zur Südbayerischen-Kartslalom-Meisterschaft statt. Hier gingen am Morgen sechs Kids in der Klasse 1 an den Start. Mika Wilke hatte sichtlich Probleme mit dem Kart und landete auf dem 6. Platz. In der Klasse 2 waren es von 27 Startern, neun Wasserburger! Die Stockerlplätze gingen komplett an den MCW, die Brüder Karim und Elias Landoulsi auf Platz 1 und 2, gefolgt von Marco Costanzo auf Platz 3. Weiter ging es mit dem 5. Platz, den sich Felix Schlecht sicherte, dahinter Raphael Liebl auf Platz 6. Auf Platz 8 konnte sich Robin Klemm behaupten.

Von 24 Startern in der Klasse 3 war der Bestplatzierte Wasserburger auf dem Stockerl, Dennis Steinweber auf Platz 3. Leider am Stockerl vorbei kam Jennifer Hille auf den 5. Platz, und Reneé Vignaroli auf den 10. Platz. In der Klasse 4 bei 24 Startern, konnte sich ebenso wie am Vortag Kevin Nerbl, den 2. Platz auf dem Treppchen sichern. Nur knapp dahinter auf dem 4. Platz Sebastian Gradl, und Michelangelo Liebl auf Platz 5. Julian Schlecht und Stefan Hölzl konnten die Plätze 7 und 8 für sich behaupten. Sylvia Maier vom MCW fand in der Klasse 5 bei 23 Startern nicht den perfekten Gripp und kam auf Platz 5. Auch Robert Pilz musste sich hier mit Platz 8 zufrieden geben. Michael Eggerl kam fehlerfrei noch auf den 11. Platz. Ein schönes, aber auch anstrengendes Wochenende für die Fahrerinnen und Fahrer vom Motorsport-Club Wasserburg.-ml-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.