Erfahrungen ausgetauscht

Jugend in Arbeit: Patenprojekt-Team besichtigt neuen BürgerBahnhof Wasserburg

image_pdfimage_print

paten

Das so genannte Koordinatoren-Treffen des Patenprojekts ‚Jugend in Arbeit‘ fand jetzt statt – erstmals in Wasserburg. Man nutzte die Chance, den neuen BürgerBahnhof in Wasserburg anzuschauen und etwas über dieses einmalige Haus zu erfahren. Die Koordinatoren sind die Ansprechpartner der Regionalgruppen im Projekt vor Ort. Derzeit gibt es 15 Regionalgruppen, verteilt über den ganzen Landkreis Rosenheim und 13 Regionalkoordinatoren. Im Bereich Wasserburg gibt es leider noch keine Koordinatoren, es ist aber geplant, Ansprechpartner zu finden …

Die Treffen der Koordinatoren finden 2x/jährlich statt. Hier geht es um einen Erfahrungsaustausch, was in den einzelnen Gruppen so passiert und was gut läuft und was eventuell verändert werden muss.
Werner Gartner, 2. Bürgermeister der Stadt Wasserburg, stellte die Entwicklung von den ersten Gedanken bis zur Eröffnung dar. Frau Kafka, Sozialkoordinatorin der Stadt Wasserburg, berichtete über ihre Arbeit und ihre bisherigen Erfahrungen.
Die Koordinatoren wiederum erzählten Interessantes und Neues aus ihren Patengruppen. Dadurch erhielten Herr Gartner und Frau Kafka einen Einblick in die Arbeit des Patenprojekts Jugend in Arbeit.

Auf diesem Weg ein herzliches Danekschön an das Team der CAFESITObar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.