Einen 1000-Euro-Scheck überreicht

Katholischer Frauenbund hilft Stiftung Attl - Stundenlang am Backofen gestanden

image_pdfimage_print

spende

Unterstützung für die Betreuten der Stiftung Attl gab es nun vom katholischen Frauenbund Bad Endorf: 1000 Euro, die uneingeschränkt den Menschen mit Behinderung zugutekommen. Dafür waren die Damen vom Frauenbund nicht nur stundenlang am Backofen gestanden: Mit dem Erlös aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen am Bad Endorfer Markt möchten sie dazu beitragen, vor allem im Freizeitbereich die Menschen in Attl zu unterstützen. Den dicken Scheck brachten nun die erste Vorsitzende Paula Aiblinger mit ihrer Stellvertreterin Ina Siferlinger und Schatzmeisterin Brigitte Eder persönlich …

… bei den beiden Vorständen Franz Hartl und Jonas Glonnegger vorbei. „Die Spende kommt natürlich zu 100 Prozent unseren Betreuten zugute“, versichert Vorstand Franz Hartl. „Gerade wenn es um Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und Freizeitgestaltung geht, sind wir immer auch auf Spenden angewiesen.“

Auf unserem Foto (von links): Vorstand Jonas Glonnegger, Paula Aiblinger, Brigitte Eder, Ina Siferlinger und Vorstand Franz Hartl.

mw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.