Eine Schach-Demonstration des Großmeisters

Deutscher Meister Philipp Schlosser zu Gast bei Wasserburgs Silvester-Blitzturnier

image_pdfimage_print

schlosserZum Jahresabschluss 2015 führte der Schachklub Wasserburg wieder das traditionelle Silvester-Blitzturnier durch. Mit einem besonderen Gast: Der große Favorit, der 47-jä#hrige Schach-Großmeister und Schach-Trainer Philipp Schlosser (unser Foto), der für den Deutschen Meister Baden-Oos in der Schach-Bundesliga spielt, setzte sich erwartungsgemäß durch und gewann alle Partien. Vorjahressieger Jan Block hatte zwei Punkte Rückstand und musste sich diesmal mit dem zweiten Platz begnügen. Die Ergebnisse im Einzelnen …

1. Philipp Schlosser 6 Punkte
2. Jan Block 4 Punkte
3. Rudi Kobl 3 Punkte
4. Robert Bachheibl 2,5 Punkte
5. Andreas Weininger 2 Punkte (Feinwertung 5,5)
6. Martin Westermeier 2 Punkte (Feinwertung 4)
7. Markus Fröhlich 1,5

Die Schach-Bilanz des Philipp Schlosser:

  • 10 Jahre Landestrainer der Bayerischen Schachjugend
  • 4 Jahre Landestrainer in Baden und Württemberg
  • Coach bei nationalen und internationalen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften für den deutschen, französischen, luxemburgischen, österreichischen und kroatischen Verband
  • Seit 1998 in Baden-Baden wohnhaft
  • geteilter erster Platz in Cappelle la Grande 2004
  • 1.Platz bei der offenen tschechischen Schnellschachmeisterschaft in Pardubice 2006
  • Beste ELO-Zahl 2613 im Januar 2014
  • 1998 bis 2003 Cheftrainer der Schachakademie am Karpow-Schachzentrum Baden-Baden
  • GM seit 1992
  • 15mal Mannschaftsmeister in der deutschen Schachbundesliga (6mal mit dem FC Bayern München, 9mal mit der OSG Baden-Baden)
  • 1990 Schachoscar der deutschen Schachpresse

Quelle: Schach-Zentrum Baden-Baden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.