„Eine ganz heiße Nummer“ in Attel

Musik- und Theaterverein: Letzte Proben vor Premiere am Freitag

image_pdfimage_print

attel_kAttel – Des werd a Riesenspaß: Die letzten Proben laufen derzeit beim Theaterverein Attel für die neue Aufführung „Eine ganz heiße Nummer“. Die turbulente Komödie stammt aus der Feder von Andrea Sixt. Premiere ist am kommenden Freitag in der Mehrzweckhalle in Attel. Karten können ab sofort reserviert werden. Und um das geht’s: Eine kleine Dorfgemeinschaft mitten in Oberbayern. Nachdem der größte Arbeitgeber in der Region vor der Pleite steht, geht es auch dem Einzelhandel immer schlechter. Auch der kleine Dorfladen von Waldtraud (Christl Jakel), Maria (Sandra Neumaier) und Lena (Johanna Dimpflmeier) steht vor der Pleite …

Ein fehlgeleiteter „schmutziger Anruf“ bringt Maria auf eine vermeintlich geniale Idee

… „Ein erotischer Telefonservice muss her!“

Weitere Mitwirkende sind Georg Gäch, Beni Probst, Werner Heigl, Albin Beschta, Marion Michel, Manfred Mühlberger, Hans Altmann, Andi Steinbeiß und Brigitte Schwab.

Aufführungstermine: Premiere: Freitag, 26. September, 20 Uhr!

Weitere Vorstellungen am Sonntag, 28. September, 19 Uhr, Sonntag, 5. Okober, um 15 Uhr und 19 Uhr, Freitag, 10. Oktober, 20 Uhr, Samstag 11. Oktober, 20 Uhr, Sonntag 12. Oktober, 19 Uhr in der Mehrzweckhalle in Attel.

Der Eintritt beträgt 8 €. Für Zuschauer unter 12 Jahren nicht geeignet!

Kartenreservierungen unter Telefon 0176/79 76 45 66.

theater-attel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.