Ein Weisertwecken für den kleinen Luis

Wasserburgs Bergwacht für bayerischen Brauch unterwegs mit altem Eicher-Bulldog

image_pdfimage_print

image

Ein besonders netter Dank an die Bergwacht erreichte unsere Redaktion gestern in der Nacht: Dieses schöne Foto aus Wasserburg, das am vergangenen Samstag entstand, als 20 Mitglieder der Wasserburger Bergwacht mit einem 3,5 m langen Weisertwecken für den Sohn Luis der glücklichen Eltern Micha und Lugge unterwegs waren. Gezogen von einem alten Eicher-Bulldog war die Delegation damit knapp vier Stunden in der gesamten Altstadt, am Fröschelanger, zur schönen Aussicht und über Bachmehring ins Burgerfeld ‚on Tour‘, wo sich ihr Ziel befand. Nach bayrischem Brauch landete der Weisertwecken dann im Kinderzimmer von Luis und wurde zu einer deftigen Gulaschsuppe und Fassbier serviert!

Auf diesem Weg ein herzliches ‚Vergelt’s Gott, Bergwacht‘ dafür!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.