Ein Traum von einem Spielplatz

Da ist auch Wasserburgs Bürgermeister gerne noch mal ein Kind - Heute Freigabe

image_pdfimage_print

1

Da wird auch der Bürgermeister noch mal zum Kind: Klettern war angesagt heute am Mittwochvormittag im Wasserburger Burgerfeld für Stadtoberhaupt Michael Kölbl – in Jeans, Hemd, Sakko und mit Krawatte. Zur Freude der Buben und Mädchen vom Haus für Kinder der Pfarrei St. Jakob/St. Konrad, die ihren Spaß hatten mit dem prominenten ‚Kumpel‘ auf dem tollen neuen Klettergerüst. An Idylle kaum zu überbieten ist nun dieser Spielplatz an der Franz-Winkler-Straße, der heute mit neuen Geräten zum Austoben für die Jüngsten offiziell eröffnet wurde …

Fotos: Renate Drax

Ohne Worte:

6

7

9

10

4

2

Wasser marsch – des passt zum Burgerfeld jetzt super auf dem neugestalteten Spielplatz und gleich auch noch sehr guad zum bevorstehenden Jubiläum der Wasserburger Feuerwehr!

Stolze 55.000 Euro hat die Stadt Wasserburg darin investiert – zur Freude der Eltern und ihrer Sprößlinge, die sich dort sichtlich wohlfühlen. So vieles gibt es zu entdecken – vom Wasser-Plantschen über das gemeinsame Schaukeln im ‚Vogelnest“ bis hin zum Sandburgen bauen.

Mama und Papa, Oma und Opa können es sich derweil auf Ruhebänken und an Tisch-Garnituren gemütlich machen oder selbst eine Runde Tischtennis spielen. Große Bäume spenden wunderbar Schatten für alle an heißen Tagen …

Nur an manchen Stellen muss der Rasen noch a bissal wachsen, deshalb ist da noch ein paar Tage lang eine Absperrung, damit man nicht drüberlatscht …

8

13

11

3

12

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.