Ein Theater am Tisch

Glaube, Liebe, Hoffnung: In der Schranne mit Krista Posch und Peter Ludwig am Piano

image_pdfimage_print

Foto PoschGlaube, Liebe, Hoffnung – ein dramatisches Schauspiel von Ödön von Horváth, gelesen und gespielt von der Schauspielerin Krista Posch aus Südtirol und musikalisch begleitet am Piano von Peter Ludwig. Darauf dürfen sich die Kulturfreunde an diesem Freitag, 22. Januar, im Cafe „Die Schranne“ in Wasserburg freuen. Krista Posch spricht, liest und spielt das berührende, komische Theaterstück und schlüpft dabei in alle Rollen …

Da ist Elisabeth, die ihren Wandergewerbeschein dringend wieder braucht und Alfons Klostermeyer, der Schupo, der Liebe und Pflicht nicht auf die Reihe bekommt.

Mit von der Partie sind außerdem die Ober-, Vize- und einfachen Präparatoren des Anatomischen Instituts und Maria, die sich auf ihre Lebenserfahrung beruft und dabei reingelegt wird. Zudem treffen aufeinander der Baron mit dem Trauerflor, Irene Prantl mit ihrer Büstenhalter- und Korsettfirma sowie der tollkühne Lebensretter Joachim und Frau Amtsgerichtsrat, die auch mal mit ihrem Mann ins Kino möchte.

1932 schrieb Ödön von Horváth sein neuntes Drama mit dem Untertitel „Ein kleiner Totentanz in fünf Bildern“ nach Informationen des Gerichtsreporters Lukas Kristl. „Wie in allen meinen Stücken versuchte ich auch diesmal, möglichst rücksichtslos gegen Dummheit und Lüge zu sein, denn diese Rücksichtslosigkeit dürfte wohl die vornehmste Aufgabe eines schöngeistigen Schriftstellers darstellen, der es sich manchmal einbildet, nur deshalb zu schreiben, damit die Leut ́sich selbst erkennen.

Erkenne dich bitte selbst! Auf dass du dir jene Heiterkeit erwirbst, die dir deinen Lebens- und Todeskampf erleichtert, indem dich nämlich die liebe Ehrlichkeit gewiss nicht über dich ( denn das wäre Einbildung ) , doch neben und unter dich stellt, sodass du dich immerhin nicht von droben, aber von vorne, hinten, seitwärts und von drunten betrachten kannst!“

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.