Ein Schlückchen mit dem Stadionsprecher

Witgar Neumeier zur Weinprobe in den Wasserburger Markthallen (Teil 5)

image_pdfimage_print

IMG_4668PR – 30 Jahre Markthallen Wasserburg – über die Geschichte des Feinkostladens im Herzen der Altstadt haben wir bereits berichtet. Und zum Jubiläum gab’s auch ein großes Gewinnspiel. Die nächsten Monate halten Andi Ass (rechts) und seine Familie zahlreiche Jubiläumsangebote parat. Darunter auch viele erlesene Weine, die dieser Tage die Redaktion der Wasserburger Stimme schon mal kosten durfte. Diesmal mit von der Partie: Die Stimme der Wasserburger Löwen, Stadionsprecher Witgar Neumeier. Unser fünftes Treffen galt dem „Nebla Verdejo Rueda”, einem Weißen aus einem Ort am Fuße der Sierra de la Virgin im Norden Spaniens. Markthallenchef Andi Ass schreibt dazu auf seine ganze eigene Art:

a516a7b0186fa277dcf8a681e1b5bf6c>> Immer wieder erstaunlich, was sich in Spanien noch für Schätze heben lassen, wie zum Beispiel in „Cruz de Piedra, einem kleinen Ort am Fuße der Sierra de la Virgin bei Calatayud. Dort, in der Provinz zwischen Zaragoza und Madrid keltert Manuel Castro klar strukturierte, feine und doch ausdrucksstarke Tropfen, die dank ihres einladenden Preises schnell die Gunst der Weinkenner finden werden. Lassen Sie sich von unsere Freude am Wein anstecken.“ <<

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Gedanken zu „Ein Schlückchen mit dem Stadionsprecher

  1. Moi überleng … irgendwo is auf dem Buidl a Fehler ….. Wos is des nur grod ….. Stimmt!

    In dene Weinglasl … des is ja gar koa Wein, sondern Orangensaft. Wos is denn des für a Weinprobe?

    Anmerkung der Redaktion: Jetzt hod’s doch oana gmerkt: Nochdem des Buidl von da erstn Weinprobe aus Versehen glöscht worn is, homma heid zum Frühstück oans nochgschossn … allerdings ohne Alkohol im Glas …
    Ps.
    Wein probieren und fotografieren gäht irgendwia schlecht …

    Antworten
    1. Ja mei …. ihr habts hoid aufmerksame Leser … 🙂

      Antworten
  2. Hallo Wasserburger Stimme,
    kenne den Witgar und den Andi aus früheren Wasserburger Zeiten. Mich wundert nur, dass statt Wein plötzlich O-Saft oder Apfelsaft im Glas ist. Schaut auf dem Bild jedenfalls so aus.
    Trotzdem Prost und liebe Grüße aus Grafing.
    Herbert Hof

    Antworten
    1. Stadionsprecher

      Ja, jetzt habt’s uns sauba dawischt. Aber da Huaba hod recht, de eigentliche Probe war scho und heid umara hoibe Neine hom ma an Ananassaft drunga und koan Alkohol.
      Aber seids sicher, der weiße Rioja is a Traum und schmeckt vorzüglich, aber am besten abends oder am Wochenende.

      Antworten
      1. Der Meinung kann ich mich nur anschließen. Der „Nebla Verdejo Rueda“ ist ein sehr gutes Tröpfchen. Ob in geselliger Runde, oder für „einen Abend allein“ (danke nochmals Andi :-)!), definitiv eine Kaufempfehlung!

        Antworten
  3. Kann man den Wein auch irgendwo kaufen?
    Dank und Gruß
    Uwe

    Antworten
    1. Ach und noch eins: Der Weise ist kein Rioja sondern ein Rueda, nur so nebenbei.

      Antworten