Ein Päckchen gegen den Hunger

Ab Montag sammelt die Johanniter-Unfall-Hilfe wieder Lebensmitteln

image_pdfimage_print

trucker_kWasserburg – Ein Päckchen als Zeichen der Solidarität und gegen den Hunger – ab Montag, 1. Dezember, sammelt die Johanniter-Unfall-Hilfe wieder Päckchen mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln für bedürftige Familien in Südosteuropa. Bis zum 20. Dezember können Schulen, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen ihre Hilfspakete bayernweit bei allen Dienststellen der Johanniter und in allen bayerischen Filialen des Lebensmitteldiscounters Lidl abgeben.

 

Am zweiten Weihnachtsfeiertag werden die Päckchen von ehrenamtlichen Fahrern nach Albanien, Bosnien und Rumänien gebracht und dort mit Hilfe von Partnerorganisationen an Kinder-, Alten- und Behindertenheime sowie an Familien in abgelegenen Bergdörfern übergeben.

Die Päckchen aus Bayern helfen vielen bedürftigen Familien, ihre Grundversorgung während der harten Wintermonate zu sichern. Folgende Packliste beruht auf den Erfahrungen der ehrenamtlichen Konvoi-Leiter, die durch ihre zahlreichen Auslandsaufenthalte ganz genau wissen, welche Artikel besonders benötigt werden: 1 Geschenk für Kinder (Malbuch oder -block, Malstifte), 3 kg Zucker, 3 kg Mehl, 1 kg Reis, 1 kg Nudeln, 1 Liter Speiseöl in Plastikflaschen, 3 Packungen Multivitamin-Brausetabletten, 3 Packungen Kekse, 5 Tafeln Schokolade, 500 g Kakaogetränkepulver, 2 Duschgel, 1 Handcreme, 2 Zahnbürsten und 2 Tuben Zahnpasta. Damit die Päckchen möglichst gleichwertig sind und auch am Zoll keine Probleme verursachen, sollten sie ausschließlich die oben genannten Artikel beinhalten.

 

Neben dem Packen der Lebensmittelpakete ist es außerdem möglich, sich durch Spenden an der Weihnachtstrucker-Aktion zu beteiligen: Mit einem Euro pro Päckchen, aber auch größeren Spendenbeiträgen, kann der Transport und die Koordination des Projektes unterstützt werden. Zu diesem Zweck haben die Johanniter auf ihrer Homepage ein Spendenformular eingerichtet. Überwiesen werden kann aber auch direkt auf folgendes Konto: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; IBAN: DE46 3702 0500 0004 3030 00; BIC: BFSWDE33XXX; Stichwort: Weihnachtstrucker.

Das Spendenformular und weitere Informationen zu den einzelnen Sammelstellen finden sich im Internet unter www.johanniter-weihnachtstrucker.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.