Ein Joint am Bahnhof nach getaner Arbeit

... und von Polizisten beobachtet - Marihuana gefunden

image_pdfimage_print

SONY DSCReitmehring – Gestern am Allerheiligen-Abend wollte ein Messebauer aus Wasserburg nach getaner Arbeit am Bahnhof in Reitmehring noch in Ruhe einen Joint rauchen. Zu seinem Unglück beobachteten das aber ausgerechnet Beamte der Wasserburger Polizei. Diese warteten laut Meldung am heutigen Sonntagmorgen erstmal ab, bis der Mann seinen Joint zu Ende gebaut hatte und griffen dann ein. Im Zuge der Kontrolle sei noch eine geringe Menge an Marihuana aufgefunden und sichergestellt worden. Den Wasserburger erwarte nun eine Strafanzeige wegen …

… des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Ein Joint am Bahnhof nach getaner Arbeit

  1. Wie wäre es, wenn die Polizei ihre Energie darauf verwenden würde, echte Verbrecher zu jagen…

    0

    0
    Antworten
    1. Gib ich Dir voll recht !!!!!!

      0

      0
      Antworten
  2. Hätte er sich nur eine Flasche Obstler genehmigt!

    0

    0
    Antworten
  3. Hätte er nur gewusst, dass das in Deutschland nicht erlaubt ist….

    0

    0
    Antworten