Ein Baum war sein Leben …

Unser Kino-Tipp: El Olivio - Ab Donnerstag im Utopia in Wasserburg

image_pdfimage_print

unbenannt„Manchmal muss man einfach springen – mit dem Kopf voran“ – Rührend, witzig und gefühlvoll ist der Film „El Olivo – Der Olivenbaum“, der ab Donnerstag im Kino Utopia in Wasserburg ausgestrahlt wird. Und darum geht’s: Alma ist Anfang 20, rebellisch und impulsiv. Ihre ganze Liebe gilt ihrem Großvater, der nicht mehr spricht, seit die Familie vor Jahren gegen seinen Willen den uralten Olivenbaum verkauft hat, und langsam im Nebel des Alters zu verschwinden droht …

Alma beschließt zu handeln: Sie will den Olivenbaum nach Hause zurückholen, um so dem Großvater seinen größten Wunsch zu erfüllen. Doch der Baum steht längst als Symbol für Nachhaltigkeit eingetopft im Atrium eines Düsseldorfer Energiekonzerns.

Mit Zärtlichkeit, emotionaler Wahrhaftigkeit und tragikomischem Humor erzählt „El Olivo“ die Geschichte einer jungen Frau, die auszieht, das Unmögliche zu versuchen: Eine Reise, die niemanden unberührt lässt, am wenigsten sie selbst.

„Wir wollten diesen Film ein bisschen wie ein Märchen erzählen“, sagt Regisseurin Icíar Bollaín, „aber er hat einen realen Bezugspunkt. Es ist eine Geschichte über das, was in unserem Land geschehen ist und geschieht.“

Alma, die Heldin des Films, erlebt seit fast 10 Jahren, was der Immobilien- und Finanzcrash von 2007 im Leben ihrer Familie und um sie herum angerichtet hat. Dagegen steht die Erinnerung an eine glückliche Kindheit, an die Fröhlichkeit des Großvaters, den Zauber des Olivenbaums. Aus diesem Widerspruch entsteht die Reibung, der Schmerz, die Rebellion, die Hoffnung, die Entschlossenheit. „El Olivo“ erzählt davon, dass es vielleicht viele Don Quijotes wie Alma braucht, die Unmögliches wagen, um am Ende womöglich am Anfang von etwas Neuem zu stehen. FBW-Prädikat Besonders wertvoll

kino

SPANIEN/DEUTSCHLAND
2016
REGIE Icíar Bollaín
DARSTELLER: Anna Castillo, Javier Gutierrez, Pep Ambrós, Maunel Cucala, Miguel Angel Aladren,  Carme Pla
KAMERA Sergi Galladro
MUSIK Pascal Gaigne
AB 6 Jahren
LÄNGE 99 min.

 

Die Vorschau im Kino Utopia für die kommenden Tage:

Montag, 26.09.
18.00 Uhr Tschick
18.05 Uhr The Lobster
20.15 Uhr Tschick
20.30 Uhr Absolutely Fabulous – Der Film

Dienstag, 27.09.
18.00 Uhr Tschick
18.05 Uhr The Lobster
20.15 Uhr Tschick
20.30 Uhr Absolutely Fabulous – Der Film

Mittwoch, 28.09.
18.00 Uhr Tschick
18.05 Uhr Captain Fantastic
20.15 Uhr Tschick
20.30 Uhr Absolutely Fabulous – Der Film

Donnerstag, 29.09.
18.00 Uhr Tschick
18.15 Uhr El Olivio – Der Olivenbaum
20.14 Uhr Filmbesuch – Thank you for calling
20.15 Uhr Thank you for calling
20.30 Uhr Der Vollpfosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.