Ehrenamtlicher Richter gibt Tipps

Lehrer informieren sich über Dienstpflicht und Rechtslage im Schulalltag

image_pdfimage_print

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer BLLV Kreisverband Wasserburg hatte zu einem Info-Abend über „Dienstpflichten für Lehrkräfte“ geladen. Im Gasthof Höhensteiger gab der Leiter der Rechtsabteilung im Landesverband, Hans-Peter Etter, einen Überblick über Aufsichtspflicht, Diensthaftpflicht, Verkehrssicherungspflicht, Sorgfaltspflicht Schlüsselhaftpflicht, Notfallhilfe und Lehrerdienstordnung.

Hans Peter Etter, der unter anderem als ehrenamtlicher Richter beim Verwaltungsgericht München tätig ist, erläuterte in lebendiger Art und Weise häufig vorkommende Gefahrenmomente im Schulalltag und gab versicherungsrechtlich wichtige Tipps.

Lehrerinnen und Lehrer stehen in ihrem Berufsalltag im Schnittpunkt unterschiedlicher Rechtsfelder. Anspruch der BLLV Rechtsabteilung ist es, den BLLV Mitgliedern schnelle, kompetente, ausführliche und unbürokratische Hilfe geben zu können.

Da sich die Anzahl der Rechtsfälle in den letzten 20 Jahren vervierfacht hat, haben die drei zuständigen Volljuristen des Landesverbandes täglich 30 bis 40 neue Verfahren zu begutachten.

Der BLLV ist der einzige Lehrerverband, der seinen 58 000 Mitgliedern u.a. eine professionelle Rechtsvertretung anbietet, die schon im Beitrag enthalten ist.

Edith Krieger-Gartner bedankte sich im Namen der anwesenden Lehrerschaft mit einem kleinen Geschenk bei Hans-Peter Etter für den professionellen und stärkenden Vortrag.

 

Marion Neugebauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.