Dreister Diebstahl mitten in Wasserburg

Gehbehinderter Frau (69) auf dem Nachhauseweg Geldbörse aus Korb gestohlen

image_pdfimage_print

Pressevorstellung neuer Sicherheitsausstattung der PolizeiEinen dreisten Diebstahl meldet die Polizei heute am Donnerstagmittag aus Wasserburg: Gestern am Abend gegen 18.20 Uhr ging eine 69-jährige, gehbehinderte Wasserburgerin vom Einkaufen nach Hause. Sie führte dabei einen Einkaufskorb, in dem sich ihre Geldbörse befand, mit sich. Auf Höhe des Spielplatzes in der Schmerbeckstraße näherte sich ihr von hinten ein etwa 30- bis 40-jähriger Mann mit südländischem Aussehen, so die Polizei. Dieser entnahm der Dame die Geldbörse aus dem Korb und lief in Richtung Bernd-Motzkus-Straße weg. Glücklicherweise …

… befanden sich „nur“ etwa 30 Euro und keinerlei wichtigen Dokumente in der Geldbörse, sagt die Polizei.

Zeugen, die eventuell Hinweise zum Tathergang oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich unter 08071/91770 mit der Polizeiinspektion Wasserburg in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.