Drei Unfälle, vier Verletzte

Gestern viel Arbeit für Polizei und Feuerwehr in Stadt und Altlandkreis

image_pdfimage_print

DSC_0469Am gestrigen Nachmittag ereigneten sich mehrere, zum Teil schwere Unfälle im Raum Wasserburg. Gegen 13.30 Uhr kam eine 31-jährige Edlingerin in Aign mit ihrem Pkw von der Fahrbahn ab (wir berichteten). Sie fuhr von Albaching kommend und wollte nach Hause fahren. In einer Rechtskurve geriet sie ins Schleudern. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf der rechten Fahrzeugseite an einem Abhang zum Liegen. Die Fahrerin konnte sich mit Hilfe der Feuerwehr Albaching selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde mit einem Rettungswagen nur leicht verletzt in das Krankenhaus Wasserburg gebracht und dort behandelt.

Nur einige Minuten später kam es zu einer Kollision zweier Fahrzeuge in der Münchener Straße (Foto oben), zwischen den zwei Verkehrskreiseln, in Wasserburg zu einem Unfall. Das vordere Fahrzeug musste bremsen, um einen Fußgänger, der beim Kreisel die Straße queren wollte, nicht zu gefährden. Das hintere Fahrzeug konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern und fuhr auf das vordere Fahrzeug auf. Der Fahrer des hinteren Fahrzeugs wurde dabei leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Wasserburg gebracht.

Der nächste Unfall mit zwei Verletzten ereignete sich um 15:30 Uhr zwischen Amerang und Halfing auf der Staatsstraße. In der kurvigen Strecke und bei nasser Fahrbahn kam ein Pkw  ins Schleudern. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam nach etwa 25 Metern in einer Wiese zum Liegen. Der Fahrer und der Beifahrer wurden dabei nur leicht verletzt und jeweils mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Wasserburg gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.