Dorfen: Zwei Schwerverletzte auf der B15

Frontalzusammenstoß - Bundesstraße komplett gesperrt

image_pdfimage_print

013   IMG_0425Schwerer Verkehrsunfall auf der B15 bei Dorfen: An der Abzweigung in Richtung Erding stießen am Sonntagmorgen zwei Pkw frontal zusammen. Der Fahrer eines Mühldorfer Autos und der Unfallverursacher aus Dorfen wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Am Unfallort waren die Feuerwehr, Rettungsdienste, Notärzte und der Rettungshubschrauber aus München im Einsatz. Fotos: Georg Barth

[nggallery id=350]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Dorfen: Zwei Schwerverletzte auf der B15

  1. Zur Berichtigung!
    Der Rettungshubschrauber (RTH) Christoph 10 fliegt in Wittlich und wird von der Leitstelle Trier alarmiert.
    Wär ein bisschen weit weg von Dorfen. Der richtige Rufname lautet Christoph München und ist am Klinikum Großhadern stationiert. Der Ortsname hinter dem „Christoph“ resultiert aus der Tatsache, dass es sich bei diesem Hubschrauber um einen Intensivtransporthubschrauber handelt.

    0

    0
    Antworten