Dirk Schreyer ist der neue Leiter

Offizielle Amtseinführung bei der Polizeistation Haag

image_pdfimage_print

Am heutigen Donnerstag wurde Polizeihauptkommissar Dirk Schreyer im Rahmen eines Festaktes von Polizeipräsident Robert Kopp offiziell als neuer Leiter der Polizeistation Haag eingeführt. Der 50-jährige Polizeihauptkommissar ist Nachfolger von Polizeihauptkommissar Rainer Zwislsperger, der bereits im Dezember an das Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei in Ainring wechselte.

Der Festakt fand vor zahlreichen Ehrengästen aus Politik, Justiz, von Rettungs- und Hilfsdiensten sowie Angehörigen der umliegenden Polizeidienststellen im Bürgersaal der Marktgemeinde Haag statt. Der stellvertretende Dienststellenleiter der Polizeistation Haag, Polizeihauptkommissar Otto Trautmannsberger, begrüßte die anwesenden Gäste.

Anschließend führte Polizeipräsident Robert Kopp den Amtswechsel an der Spitze der Dienststelle durch und dankte Rainer Zwislsperger gleich zu Beginn seiner Rede für dessen Wirken und Engagement in den letzten zehn Jahren als Leiter der Haager Dienststelle. Er reflektierte sodann auf die beruflichen Meilensteine des im Landkreis Mühldorf lebenden 56-Jährigen. Rainer Zwislsperger wechselte zum 1. Dezember des letzten Jahres an das Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei nach Ainring, wo er seitdem als Fachlehrer tätig ist.

Sein nun offizieller Nachfolger ist der 50-jährige Polizeihauptkommissar Dirk Schreyer.

Bereits am 1. Dezember des vorangegangenen Jahres wurde der im Landkreis Mühldorf lebende und verheiratete Polizeibeamte mit der Wahrnehmung der Aufgaben als neuer Stationsleiter betraut (wir berichteten). Nachdem zum 31. März diesen Jahres das notwendige Bestellungsverfahren abgeschlossen war, konnte Dirk Schreyer nun zum 1. April zum neuen Leiter der Polizeistation Haag bestellt werden.

Der Polizeipräsident wünschte ihm für seine neue Tätigkeit viel Glück und hatte gleichzeitig eine wichtige Botschaft: „Für die in der Region lebenden Menschen ist die Gewährleistung von objektiver und subjektiver Sicherheit oberste Priorität. Denn Sicherheit ist für die Menschen mehr als eine gute Sicherheitslage mit möglichst wenigen Straftaten. Gerade in unseren bewegten Zeiten muss die Polizei, ebenso wie andere Verantwortungsträger, deshalb auch alles dafür tun, das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu stärken.“

Und das dem so ist, bestätigte Robert Kopp und dankte den Kolleginnen und Kollegen der Polizeistation sowie den verantwortlichen Sicherheitsbehörden recht herzlich.

Den Glückwünschen und dem Dank schlossen sich der Landrat des Landkreises Mühldorf a. Inn, Herr Georg Huber, die erste Bürgermeisterin der Marktgemeinde Haag i. OB, Frau Elisabeth Schätz sowie der Vorsitzende des örtlichen Personalrats im Polizeipräsidium, Herr Wolfgang Ligotzky an.

Außerdem zeigte die Anwesenheit des Bayerischen Staatsministers und zugleich Leiters der Bayerischen Staatskanzlei, Herrn Dr. Marcel Huber, dessen Verbundenheit zu seinem Heimatlandkreis Landkreis Mühldorf a. Inn sowie seine Wertschätzung der Bayerischen Polizei. Auch er dankte in einem Grußwort Rainer Zwislsperger und wünschte ihm und seinem Nachfolger für die Zukunft viel Glück.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Blechbläserensemble des Polizeiorchesters Bayern.

Foto oben (von links): Polizeipräsident Robert Kopp, Leitender Polizeidirektor Harald Pickert, Polizeihauptkommissar Rainer Zwislsperger, Polizeihauptkommissar Dirk Schreyer, Erste Bürgermeisterin von Haag, Elisabeth Schätz, Staatsminister Dr. Marcel Huber, Landrat Georg Huber.

 

Fotos: Alex Obermeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.