Die Stadt feiert die Milch – morgen!

Eine Region, eine Passion: Der 3. Wasserburger Milch-Tag steht bevor

image_pdfimage_print

MilchtagEine Region, eine Passion: Der 3. Wasserburger Milch-Tag steht bevor. Am Freitag, 12. September, laden die sechs großen milchverarbeitenden Betriebe wieder Groß und Klein ein. Molkereien sowie Käsereien sind im Gebiet rund um den Inn in großer Zahl vertreten. Grund genug für die Hersteller, nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten zwei Jahre, den Wasserburger Milchtag auch in diesem Jahr auszurichten. Wasserburg wird sich an diesem Tag in die Milchmetropole Deutschlands verwandeln …

… und lädt zum Feiern, Lachen und Entdecken ein. Neben der Privatmolkerei Bauer (Wasserburg) beteiligen sich die Molkerei Meggle (Wasserburg), das Milchwerk Jäger (Haag), das Alpenhain Käsespezialitäten-Werk (Pfaffing-Lehen), die Bergader Privatkäserei (Waging) und die Wasserburger Biokäse Manufaktur (Wasserburg) an der Veranstaltung.

Mehr als ein Rohstoff – die Milch als Hauptdarsteller

In der Wasserburger Frauengasse ist am 12. September von 10 bis 17 Uhr für jeden Geschmack das Richtige dabei: Gäste, die ein wenig über den „Milchbecherrand“ schauen möchten, können sich bei allen sechs Herstellern mit Wissenswertem rund um das Thema Milch versorgen.

Auch die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft wird an diesem Tag alle Interessenten ausführlich über das „weiße Gold“ informieren. Vom Geschmack der Milchprodukte können sich groß und klein bei Verkostungen überzeugen und die Produkte zudem direkt beim Hersteller erwerben.

Durch das bunte Programm mit Glücksrad, Wettmelken und Kinderschminken führt Moderator Jörg Herwegh, auch bekannt durch das Wasserburger Narrenschiff. Sollte durch die vielen Aktivitäten, Erlebnisse oder Eindrücke der Magen knurren, wird auch hier Abhilfe geschaffen. Die Wasserburger Markthallen bieten kulinarische Köstlichkeiten und verwöhnen den Gaumen mit schmackhaften Leckereien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.