Der Fasching 2016 – er ist eröffnet!

Lederer-Gmoa eroberte heute das Wasserburger Rathaus - Kurze Saison, aber intensiv!

image_pdfimage_print

faschingAm elften Elften so umara elfe – und richtig schee bunt: Die Faschingssaison 2016 ist eröffnet! Sogar schon a guads halbes Stünderl vor dem bekannten närrischen Termin hat die Lederer-Gmoa in diesem Jahr das Rathaus ‚gestürmt‘. Zweiter Bürgermeister Werner Gartner nahm die bunte Faschingstruppe in Empfang. Als Mitbringsel für Stadt und Bürgermeister hatte die Lederergmoa ein kleines Plüsch-Schwein mit im Gepäck. Daran befestigt waren viele kleine Schweinchen, die ein Hinweis darauf sein sollen, dass die traditionelle Wasserburger Faschingsgruppe dringend Nachwuchs sucht …

Vor den Faschingsfreunden steht eine relativ kurze, aber umso intensivere Saison.

Auf dem Programm in den kommenden Wochen und Monaten: Nicht nur die Organisation des Faschingszuges, der diesmal wieder in Wasserburg sein wird, sondern auch die Planung von zwei Abendveranstaltungen in einem Festzelt am Gries, das übers Faschingswochenende dort aufgestellt wird. Und freilich wird´s auch den bekannten und beliebten Straßenfasching am Unsinnigen Donnerstag wieder geben.

Und wo wurde der Start in den Fasching 2015/2016 weiter gefeiert? Natürlich im „Hennagassl“, wohin die Narren mitsamt stellvertretendem Bürgermeister im Anschluss an den kurzen Empfang gleich weiter zogen.

Die Stadtgarde Wasserburg wird den offiziellen Start in die kommende Faschingssaison übrigens am kommenden Samstag um 12.30 Uhr vor dem Rathaus feiern (wir berichteten heute bereits).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.