Der bewegte Mann – die bewegte Frau

Foto-Ausstellung von Thomas Kirchgraber bei der VHS

image_pdfimage_print

Ausstellung_TKWasserburg/Ramerberg – „Der bewegte Mann – die bewegte Frau“ – diesen schönen Titel wählte der Fotograf und Redakteur Thomas Kirchgraber für seine Ausstellung, die ab dem Donnerstag, 26. September, im VHS-Gebäude in Wasserburg zu sehen ist. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Tanzen – das sind Gefühle in Bewegung. Ganz besonders gilt das für die anspruchsvollste und kunstvollste Form des Tanzens, das Ballett. Thomas Kirchgraber aus der Gemeinde Ramerberg hatte die Möglichkeit, neun internationale Weltklasse-Tänzer zu begleiten.

 

..

Und zwar eine Woche lang bei ihren Vorbereitungen zu einer Ballett-Gala in Armenien. So entstand der Hauptteil der Ausstellung.

FF_Gala 30.7._246Dabei gelang es ihm, den Glanz und die Faszination der Aufführungen in eindringlichen Bildzeugnissen festzuhalten. Zu diesem Projekt ist von Thomas Kirchgraber im Kirchbach-Verlag das Buch „Aesthetic Fighters” erschienen. Erst im Sommer hatte Kirchgraber seinen neuesten Fotoband über einen heimischen Fußballverein – den SV Ramerberg begleitete er eine ganze Saison lang – der Öffentlichkeit präsentiert (wir berichteten ausführlich).

SimonJuliaDie Ausstellung in Wasserburg ab dem morgigen Donnerstag ist bis November zu sehen und wird ergänzt durch Bilder von Aufführungen des Bayerischen Staatsballetts und dem TanzTheater München am Gärtnerplatz-Theater. Eine eigene kleine Gruppe zeigt Motive, die bei Tanzturnieren der Spitzenklasse in Deutschland aufgenommen worden sind.

autorenEr lebt die Fotografie

Thomas Kirchgraber hat sein Herz schon früh an das Fotografieren verloren. Sportfotografie war ihm schon seit seiner Jugend eine Herausforderung vor allem in Kombination mit hoher Ästhetik, wie sie durchaus der Fußball bietet (siehe sein Buch) – aber wie beispielsweise eben auch besonders der Tanzsport, das Ballett, vermitteln. Kirchgraber scheut keine Mühen um die Fotografie – wie sagt man es am Besten – einfach zu leben…

Seine Ehefrau Ute Fischbach-Kirchgraber ist Kultur-Journalistin und ohne Zweifel der charmante Part im Team. Sie kann sich immer wieder aufs Neue begeistern für sinnliches Erleben, wie es nur die Fotografie bieten kann. Sie steht ihrem Mann nicht nur beratend, sondern vor allem auch gestalterisch in seinen Buch-Veröffentlichungen, aber auch nun bei der jüngsten Ausstellung in Wasserburg bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.