Dem Fachkräftemangel einen Schritt voraus

Demographie-Management aus Sicht eines Arbeitgebers - Vortrag an Hochschule

image_pdfimage_print

HochschuleDer demographische Wandel hat die Gesellschaft und Wirtschaft fest im Griff. Wie Unternehmen darauf reagieren sollten, darüber spricht Roland Polte, Hauptgeschäftsführer Human Resources der Dräxlmaier Group, im Rahmen der Vortragsreihe „Unternehmen und Hochschule“. Am Beispiel des Automobilzulieferers zeigt er mögliche Auswirkungen und Maßnahmen aus Unternehmenssicht auf. Die Veranstaltung findet am nächsten Donnerstag, 21. Mai, um 17.30 Uhr an der Hochschule Rosenheim statt. In über 20 Ländern beschäftigt …

… die Dräxlmaier Group rund 55.000 Mitarbeiter. Zum Kundenstamm gehören namhafte Automobilhersteller wie BMW, Audi, VW und Porsche. In seinem Vortrag an der Hochschule Rosenheim geht Roland Polte in seiner Funktion als Hauptgeschäftsführer Human Resources näher auf ein aktuelles Thema des Personalbereichs ein: „Demographiemanagement aus Sicht eines Arbeitgebers – dem Fachkräftemangel einen Schritt voraus“.

Dabei beleuchtet er Rückgang, Alterung und Vielfalt der Erwerbsbevölkerung und veranschaulicht wie die Dräxlmaier Group dem Fachkräftemangel vorbeugt.

Die Veranstaltung findet am 21. Mai um 17.30 Uhr in Hörsaal B 0.23 der Hochschule Rosenheim statt. Im Anschluss lädt die Hochschule zu einem Get-Together mit dem Referenten ein.

Roland Polte ist seit März 2012 Hauptgeschäftsführer HR bei der Dräxlmaier Group. Zuvor war er – nach Abschluss seines Business Administration Studiums mit den Schwerpunkten Personal und Marketing – 20 Jahre für die Siemens AG in verschiedenen Positionen und Sektoren im Bereich Human Resources weltweit tätig.

Die Dräxlmaier Group ist ein global tätiges Familienunternehmen mit Hauptsitz im bayerischen Vilsbiburg. Seit der Gründung im Jahr 1958 entwickelt und fertigt das Unternehmen moderne Bordnetzsysteme, exklusives Interieur und zentrale Elektrik- und Elektronikkomponenten mit klarer Ausrichtung auf das automobile Premium-Segment. Zu den Kunden gehören namhafte Automobilhersteller wie BMW, Audi, VW, Mercedes-Benz und Porsche. Die Dräxlmaier Group beschäftigt rund 55.000 Mitarbeiter in über 20 Ländern und wird regelmäßig als Top Arbeitgeber im Bereich „Automotive“ ausgezeichnet.

Die Vortragsreihe Unternehmen und Hochschule bietet den Studierenden die Chance, mit namhaften Führungskräften aus der Wirtschaft in Dialog zu treten und sich frühzeitig über regionale und überregionale Unternehmen, deren Produkte und Einstiegsmöglichkeiten zu informieren. Ziel dieser Vortragsreihe ist es, die Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Industrie zu stärken sowie Möglichkeiten des Austauschs und der Diskussion zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.