Das sind die Wasserburger Räte

Nach der Kommunalwahl: Der neue Stadtrat im Bild

image_pdfimage_print

110px-Wappen_Wasserburg_am_InnViele bekannte Gesichter, aber auch ein paar ganz neue: Der Großteil der Wasserburger Stadtrats-Mannschaft bleibt dem Rathaus auch in der neuen Legislaturperiode erhalten. Für Hans Köck (CSU), der nicht mehr antrat, und für die nicht mehr vertretenen Helmut Schedel (SPD), Burkhard Martl (SPD) und Andreas Roder (Block) sind die folgenden vier neuen Räte künftig bei den Sitzungen der Stadt dabei: Alexander Hartung (Grüne), Sophia Jokisch (Linke), Norbert Buortesch (Bürgerforum) und Armin Sinzinger (Wasserburger Block). Der neue Stadtrat im Bild …

.

SPD

[nggallery id=370]

.

CSU

[nggallery id=371]

.

Grüne

[nggallery id=372]

.

Bürgerforum

[nggallery id=373]

.

Freie Wähler Reitmehring

[nggallery id=375]

.

Wasserburger Block

[nggallery id=374]

.

Linke Liste Wasserburg

[nggallery id=376]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Das sind die Wasserburger Räte

  1. Kayser-Büker ist bei der SPD auch nicht mehr dabei, wenn ich das richtig interpretiere.
    http://wahl.wasserburg.de/kw2014/187182_000034/0001871820000_SPD.html

    0

    0
    Antworten
    1. Wasserburger Stimme

      Frau Kayser-Büker rückt nach, weil der Bürgermeister nicht zu den 24 Räten zählt …
      Beste Grüße, Wasserburger Stimme

      0

      0
      Antworten
  2. Die Linke Liste Wasserburg ist übrigens nicht die Partei „die Linke“ – könnte durch die Formulierung falsch verstanden werden.

    0

    0
    Antworten
    1. Wasserburger Stimme

      Stimmt, wird geändert. Danke!

      0

      0
      Antworten