Das perfekte Faschings-Outfit

Was in Wasserburg heuer Trend ist - Im Innkaufhaus Riesen-Auswahl

image_pdfimage_print

3f44ff6ecbd4bcec75e9d6df287583b6PR – Ob Unsinniger Donnerstag, Wasserburg wackelt oder Gaudiwurm in der Altstadt: Wasserburg wird in den nächsten vier Wochen wieder zur Faschingshochburg. Absolute Experten in Sachen närrische Zeit sind die Mitarbeiter des Wasserburger Innkaufhauses. Dort gibt es in der Faschingsabteilung auf 60 Quadratmetern alles, was das Narren-Herz begehrt. Wir fragten Geschäftsführerin Moana Bolfeta mal nach den Trends für den Fasching 2016.

Perücken, Hüte, Accessoires, Strümpfe, Handschuhe, Krawatten, Federboas, Handschellen, Waffen, Sheriffstern, Taschen, Luftschlangen, Konfetti, Schminke und warme Sachen für den Unsinnigen Donnerstag und den Faschingsumzug wie tierische Kostüme – es gibt nichts, was es im Innkaufhaus nicht gibt.

Voll im Trend für kalte Tage auf Wasserburgs Straßen:  Affen-, Hahn-, Frosch-, Schaf-, Kuh-, Schwein- oder Bär-Kostüme. „Erlaubt ist, was Spaß macht“, sagt Moana Bolfeta. „Einfach nur lustig, sexy oder gräulich und abscheulich – alles geht“, so die Chefin vom Innkaufhaus.

IMG-20160105-WA0017

IMG-20160105-WA0026

IMG-20160105-WA0033

IMG-20160105-WA0008

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.