„Das ist ja das Frappante!“

„Bairische Komödie Wasserburg" am Sonntag auf der Innbühne

image_pdfimage_print

Chili! Ein scharfes DateNach der aufwändigen „Amtsgerichts“-Tournee spielt die „Bairische Komödie Wasserburg“ wieder mit Vergnügen bayerisches Biergarten-Theater: Locker, lässig und griabig! Unter anderem stehen „Der Firmling, „Der Deifi“, „Das Aquarium“ und „Die Hausmopasterin“ auf dem Programm. Gespielt wird im Rahmen der 3. Wasserburger Nächte an diesem Sonntag, 24. Juli, um genau 11.03 Uhr …

simone_isst2_bearbeitet-2Simone Raith, Constanze Baruschke und Jörg Herwegh spielen mit entschleunigter Liebe zum tückischen Detail der alltäglichen Dinge – wie Blumenvase, Schnappsflasche, Aquarium, Brennschere oder Regenschirm – und unerschrockener Hingabe an die fallenreiche, wortgedrechselte Sprache Szenen des bayerischen Komikers Karl Valentin. Unwiderstehlich, unschlagbar komisch: Wenn ein Darsteller einen Fisch im Fluss ertränken will, gibt die Innbühne direkt Sinn.

Im Wasserburger Raum wird zweimal gespielt:

Am Sonntag, 24. Juli, im Rahmen der „Wasserburger Nächte“ um 11.03 Uhr auf der Innbühne. Einfach vorbeischauen und sich einen Gartenstuhl oder eine Bierbank schnappen.

Außerdem am Mittwoch, 27. Juli, um 19.58 Uhr im Biergarten des Landgasthofs Suranger bei Amerang – Ersatztermin bei schlechtem Wetter am Mittwoch, 3. August.

Das ganze Programm der Wasserburger Nächte gibt’s hier und dort.

Karten für Amerang gibt es beim Gasthof, Telefonnummer 08075/9246 oder über Jörg Herwegh, Nummer 0174/97 96 191 oder e-mail: info@herwegh.info.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.