Container für Kinder beim Krankenhaus?

Antrag des Landkreises für Aufnahmeeinrichtung minderjähriger Flüchtlinge

image_pdfimage_print

Klinik 1Um einen Antrag des Landkreises auf den Bau oder genauer die Aufstellung eines Containers als Aufnahmeeinrichtung für minderjährige Flüchtlinge in der Krankenhausstraße geht es am morgigen Donnerstag in der Bauausschuss-Sitzung der Stadt Wasserburg. Fest steht dagegen bereits, dass unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Stiftung Attl untergebracht werden können. Die Regierung von Oberbayern hat jetzt die Betriebserlaubnis ab dem ersten September für zwei Wohngruppen mit insgesamt 16 Jugendlichen erteilt …

Das vorrangige Ziel im sogenannten Clearinghaus wird sein, die Familien der Flüchtlinge wieder zusammenzuführen. Dazu müssen Alter, Identität, Gesundheitszustand und psychologische Verfassung der Jugendlichen geklärt werden, wie das Kreisjugendamt mitteilt. Die Kinder und Jugendlichen sollen von pädagogischen Fachkräften und Psychologen betreut werden, zusätzlich bekommen sie Deutschsprachkurse.

Gab es im Landkreis Rosenheim im vergangenen Jahr noch 64 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge, sind es heuer bereits knapp 300. Das Kreisjugendamt rechnet in diesem Jahr mit über 400 unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.