Chef und Angestellte holen 64.000 Euro bei Jauch

Von Wasserburgs Privatmolkerei Bauer zusammen bei „Wer wird Millionär?“

image_pdfimage_print

bauer 1Wasserburg/Schnaitsee – Das Daumendrücken der Kollegen hat sich gelohnt: In der Sendung von „Wer wird Millionär?“ auf RTL waren Florian Bauer, Geschäftsführer der Bauer-Gruppe, und Barbara Stettner aus Schnaitsee, Auszubildende zur Milchtechnologin, Kandidaten der TV-Quizshow. In der Spezial-Ausgabe der Sendung in dieser Woche spielten Chefs gemeinsam mit einem ihrer Angestellten bei Günther Jauch um die Million. Florian Bauer und die angehende Milchtechnologin Barbara Stettner …

… wussten auf zwölf der 15 Fragen die richtige Antwort und sicherten sich 64.000 Euro. Mit dem Gewinn, den die 20-jährige Auszubildende behalten darf, möchte sie sich einen langgehegten Traum erfüllen und in die USA reisen …

 

Bauer 2
„Es hat riesigen Spaß gemacht, mit Barbara um die Millionen zu spielen“, so Florian Bauer. „Umso schöner ist es, dass wir eine beträchtliche Summe für sie gewinnen konnten.“ Barbara Stettner, die Anfang September 2012 ihre Ausbildung zur Milchtechnologin bei Bauer begonnen hat, möchte mit dem Gewinn als Erstes das Land der unbegrenzten Möglichkeiten bereisen.
Viel Zeit im Vorfeld, sich auf die Sendung vorzubereiten, hatte die 20-Jährige kaum, da sie mit ihrer Teilnahme bei „Wer wird Millionär?“ überrascht wurde. „Wir dachten zuerst, alle Azubis würden sich zu einem normalen Meeting treffen. Und plötzlich stand Florian in der Tür und berichtete von seiner Teilnahme mit einem Azubi an der Sendung. Das Los hat dann entschieden, dass ich ihn zu ‚Wer wird Millionär?‘ begleiten durfte.“

Alle Azubis durften mit!

Die Überraschung war perfekt als der Chef zusätzlich verkündete, alle übrigen 29 Auszubildenden ebenfalls nach Köln einzuladen. Im Zuschauerrang konnten sie live dabei sein und ihrer Kollegin die Daumen drücken. Florian Bauer: „Nach anfänglicher Aufregung haben wir uns gut eingespielt und Barbara und ich waren ein super Team. Die Teilnahme an der Sendung war eine spannende Erfahrung – nicht nur für uns zwei Quiz-Kandidaten.“

Über die Privatmolkerei Bauer

Für die hohe Qualität, größte Sorgfalt in der Herstellung und den einzigartigen Geschmack steht die Privatmolkerei Bauer mit dem Wertvollsten – dem Bauer-Familienversprechen. Symbolisiert wird dieses Versprechen durch das Bauer-Siegel auf den Produkten der Molkerei. 1887 als Käserei von Franz Seraph Bauer gegründet, gehört die Privatmolkerei Bauer GmbH & Co. KG inzwischen zu den größten Fruchtjoghurtherstellern in Europa und ist Teil der Bauer Gruppe, die in der mittlerweile fünften Generation von den Brüdern Markus und Florian Bauer geleitet wird.

Quelle: bauer-milch.de und RTL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Chef und Angestellte holen 64.000 Euro bei Jauch

  1. Netter Bericht …

    0

    0
    Antworten