Burgfest: So viele Gäste, wie noch nie

„Wasserburger Hauff’n“ gab sich die Ehre - Buntes Programm

image_pdfimage_print

Rund 300 Gäste feierten am vergangenen Wochenende beim traditionellen Burgfest – so viele wie noch nie. „Das ist Rekord“, freute sich Christian Eder, Leiter des Senioren- und Pflegeheims Maria Stern, das das Fest jedes Jahr im Juli begeht. Mit zwei Premieren wurden diesmal die Besucher, Bewohner und Mitarbeiter überrascht: Erstmals war für die ganz jungen Gäste eine Hüpfburg aufgestellt. Außerdem gab sich der „Wasserburger Hauff’n“ die Ehre und entführte das Publikum mit Darbietungen in die Zeit des 30-jährigen Krieges, von dem …

… auch die Wasserburg arg in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Ein Shuttlebus von den Parkplätzen an der Rampe zum Wasserburger Wahrzeichen hoch über dem Inn sorgte dafür, dass die Besucher stressfrei anreisen konnten.

Als weitere Attraktion stand wieder die Burgführung auf dem Programm, die dieses Jahr sehr gut angenommen wurde. Bei der Tombola gab’s mit etwas Glück allerlei Nützliches und Liebenswertes zu gewinnen. Mit bayerischen Schmankerl, Kaffee und Kuchen inmitten des Burghofs war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Und für Augen- und Ohrenschmaus sorgte Alleinunterhalter Hans Thaler sowie die Volkstanzgruppe aus Attl. CFR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.