Burgerfeld: Hubschrauber landet

Retter aus Österreich holen verletztes Kind (5) ab - Bei Sturz erheblich verletzt

image_pdfimage_print

dsc_1671Offenbar war heute, Mittwoch, bei den heimischen Rettungsdiensten einiges los. Als in Wasserburg gegen 16.30 Uhr ein Rettungshubschrauber benötigt wurde, musste der „Heli 3″ aus Österreich herhalten. Kein anderer Flugretter war verfügbar. Der fliegende Notarzt versorgte und transportierte ein fünfjähriges Kind aus dem Burgerfeld, das sich bei einem Sturz aus mehreren Metern Höhe Verletzungen zugezogen hatte, hieß es an der Unfallstelle. Wie schwer diese Verletzungen waren, ist derzeit nicht bekannt. Fotos: Franzi Hein

dsc_1624

dsc_1637

 

dsc_1656

dsc_1670

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.