Drei Könige auf ihrem Weg – oder auch vier

Die „Weisen aus dem Morgenland" sammelten für guten Zweck - Unser Beispiel Burgau

image_pdfimage_print

IMG_5787Der Begriff „Heilige Drei Könige“ stammt aus der Weihnachtsgeschichte des Matthäus-Evangeliums, wobei in der Geschichte die „Heiligen Drei Könige“ die Weisen aus dem Morgenland sind. Der Dreikönigstag heißt sowohl in der katholischen Kirche, als auch der evangelischen Kirche Epiphanias (Erscheinung des Herrn). Die „Heiligen Drei Könige“ haben heute – und auch schon in den vergangenen Tagen – vielen Menschen in den heimischen Pfarrgemeinden mit dem Kreidezeichen „C+M+B“ den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ gebracht. Mit den Spenden, die heute beispielsweise in der Burgau (Foto) gesammelt wurden, werden Notleidende unterstützt. ch/Foto: Carlheinz Hartmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.